Aktuelle Zeit: 03.07.2020 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 3D Qube Engine ala Minecraft
BeitragVerfasst: 26.03.2020 12:52 
Offline

Registriert: 08.09.2004 20:18
Wohnort: Zürich
Hallo,

und ein weiteres Update, 014 , nachdem ich gestern im Purbasic Discord Channel so die eine oder andere Inspiration
zum Thema Map Creation bekommen habe. Habe ich mich die Nacht über hingesetzt, um das mal für mein Project einzu-
arbeiten. Ich habe mich schlussendlich dazu entschlossen mit HighMaps zu arbeiten. Es ist eine Gute Möglichkeit
auch mit Externen Tools sowas zu erzeugen. Im Moment ist das ganze noch recht langsam. Ich würde noch keine Maps
Grosser als 512 * 512 verwenden. Aber es hat auch eine mit 2048 * 2048. Allerdings ...... beim einladen mit dem
Consolen Befehl load ac. Kann mein Laptop dann irgendwann nicht mehr. Es darf ruhig mal jemand mit einem Potenten
Rechner ausprobieren.

Unten Links ist noch eine Status Anzeige hinzugekommen.

Der rest steht wie immer im Versions.txt

Hier ein Bild von der ersten Version der HighMap umsetzung in Chunks.

Bild

_________________
TFT

Code faster than fast.
W10 ,i5 4*3.4 MHz,16 GB Ram,GTX Titan, 3 Monitore UHD
ARDUINO Freak :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 3D Qube Engine ala Minecraft
BeitragVerfasst: 31.03.2020 21:58 
Offline

Registriert: 08.09.2004 20:18
Wohnort: Zürich
Hallo,

es geht mit dem Project weiter. Ich habe mal ein kleines Video gemacht. Um zu zeigen wie gut das schon läuft. Das ganze wurde auf einem 7 Jahre alten Laptop uncompiliert abgefilmt. Ich selber finde das schon recht fluffig.
Ich habe auch einen Mittstreiter bekommen.

https://youtu.be/DLHvyH7pY4g

Gruss TFT

_________________
TFT

Code faster than fast.
W10 ,i5 4*3.4 MHz,16 GB Ram,GTX Titan, 3 Monitore UHD
ARDUINO Freak :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 3D Qube Engine ala Minecraft
BeitragVerfasst: 01.04.2020 22:59 
Offline

Registriert: 08.09.2004 20:18
Wohnort: Zürich
Hallo,

und hier eine kleine Update Info.

da ich jemanden habe der mir hilft. Und dieser einen 4K Monitor hat. Habe ich alles bisherige mal so angepasst. Das auch Full Window möglich ist.

die Console mit der Taste "c" aufrufen , und "full" eingeben. oder "smal".

Es wird auch die Windows Zoom Funktion berücksichtigt.

Gruss TFT

_________________
TFT

Code faster than fast.
W10 ,i5 4*3.4 MHz,16 GB Ram,GTX Titan, 3 Monitore UHD
ARDUINO Freak :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 3D Qube Engine ala Minecraft
BeitragVerfasst: 02.04.2020 20:10 
Offline

Registriert: 08.09.2004 20:18
Wohnort: Zürich
Hallo,

ja wenn man Zeit hat ..... so wie gerade. Dann geht auch was.

Habe etwas Sound eingebau, Mehrsprachigkeit und vor allem, lassen sich die Maps jetzt speichern und laden.
Und das natürlich als ZIP. Ein Spiel Modus wurde vom Creater abgekoppelt. Und .... na ja noch mehr.

Servus ..... TFT

_________________
TFT

Code faster than fast.
W10 ,i5 4*3.4 MHz,16 GB Ram,GTX Titan, 3 Monitore UHD
ARDUINO Freak :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 3D Qube Engine ala Minecraft
BeitragVerfasst: 10.04.2020 08:22 
Offline

Registriert: 08.09.2004 20:18
Wohnort: Zürich
Hallo,

ein kleines Status Update. Die Arbeiten gehen voran. Bitte lest dazu den Versions Text im 1. post. Ich Habe mir Gedanken gemacht. Ob ich einen Installer verwende. Aber ich habe mich dagegen entschieden. Den in PB bracht es nicht wirklich einen. Ausser jemand kann mir einen signifikanten Grund nennen. Ich bin für Infos immer offen.

Zip File laden, öffnen, den Ordner MCC auf den Desktop Kopieren, den Ordner öffnen und die Anwendung starten.
Es wird eine Defould Umgebung erzeugt. Die unendlich nach allen Seiten geht. Ihr könnt mit c die Console öffnen wenn ihr im Creator Modus seid.
Dann Return drücken um die Eingabe eines Befehls zu ermöglichen, load eingeben und return drücken. es erscheint ein Requester. Dort könnt Ihr eine
Zip datei auswälen, die die Direktorys Chunk, Mesh und das Parameter.txt enthalten muss. Diese werden bei Save erzeugt. Unter nachstehenden Link
könnt Ihr auch einer Meiner Maps runter laden.

http://www.sourcemagic.ch/Map-001.zip

Klar einfach und schnell. Alle nötigen Ordner werden bei flay angelegt. Im Moment ist der Ziehl ordner der Dokumenten Pfad. Aber wem das nicht gefällt kann in den Parameter.txt auch von Hand einen anderen eintragen.

Die grösste Änderung betrifft den Unterbau. Ausserdem habe ich die Rotationen für die Blocks geändert. Sodas jetzt auch Blöcke für 2*2 Block Struckturen verwendet werden können. Und der grösste Part ist in das laden und Speichern von Maps gegangen.

Hier noch ein Paar Bilder.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
TFT

Code faster than fast.
W10 ,i5 4*3.4 MHz,16 GB Ram,GTX Titan, 3 Monitore UHD
ARDUINO Freak :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye