Aktuelle Zeit: 14.08.2018 23:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 27.06.2016 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 06:52
Wohnort: Hellhorst
Hi!

Ich mal wieder :wink:
Habe beim durchforsten alter Festplatten doch tatsächlich ein altes Projekt wiedergefunden.
Die Source-Codes allerdings noch nicht. :cry:
Aber egal. Das Programm war ja seinerzeit auch eigentlich fertig und es wäre doch zu schade
das gute Stück verkommen zu lassen. Ich denke es gehört in den Showcase und ist jetzt auch
wieder downloadbar. (Es war schon mal hier, aber die alte Web-Seite gibt es lange nicht mehr)
Es ist keine neue Version, aber D-Lib war wie gesagt für das was es tun sollte ja fertig.
Eventuell inspiriert das ja den einen, oder anderen. :|

D-Lib ist eine kleine aber durchaus effektive Script-Sprache/Basic die samt Editor vollständig
in PureBasic (4.2 wars glaube ich) programmiert wurde.
Es gibt ein Runtime-Modul (Bytecode-Interpreter) und einen Compiler.
Bis Windows 7 läuft alles.

Genauere Beschreibung und Download hier:
http://www.dlib.think-relative.de/index.html

Feedback freut mich natürlich.

Gruß,
Mischa

PS: Falls die Chm-Hilfe nicht funktioniert, muß man per Rechtsklick auf die Datei unter
den Eigenschaften den Zugriff erlauben. Dann geht sie.

_________________
www.think-relative.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 27.06.2016 15:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Rupture Farms
Danke :allright:

PS: Willkommen zurück :)

_________________
BildBildBildBildBild
Bild | EnableExplicit ist kostenlos und vermeidet Fehler | Gib Goto keine Chance | Schneller als die Telekom erlaubt | Avira? Nein Danke
WinAPI forever | Bei Problemen bitte Beispielcode posten | Mit Adblock werbefrei, schneller und sicherer surfen | brain.exe ist der beste Schutz | Userlibrary ohne Source = NoGo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 27.06.2016 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:57
Wohnort: Berlin
Welcome Back :allright:

Inzwischen sind leider auch alle Libs, für D-Lib, die ich mir geschrieben habe, in der Versenkung verschwunden :?
Ist auf jeden Fall, die beste Scriptsprache, die mit PB jemals erstellt wurde.

Gruß
Thomas

_________________
PureBasic 5.70 | SpiderBasic 2.10 | Windows 10 Pro (x64) | Linux Mint 19.0 (x64)
"Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quellcode nicht frei."
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 28.06.2016 00:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2011 02:08
Sieht ja fast aus wie PB :D
Und mächtig scheint es auch zu sein. Danke für's (wieder) zur -Verfügung-stellen :allright: :allright:

_________________
Signatur und so


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 18.12.2016 02:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Ich kann dir bestätigen, das es auch unter Windows 10 läuft. Zumindest alle Examples haben ihren Dienst getan. Ich gehe mal davon aus, das dann auch Windows 8 sowie 8.1 laufen werden.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 21.01.2018 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 06:52
Wohnort: Hellhorst
Hi!

Habe mich wieder etwas mit D-Lib beschäftigt und endlich mal den Namen geändert,
damit man es (auch im Netz) eindeutiger unterscheiden kann.
Es wäre mir persönlich auch zu schade, wenn das Progrämmchen einfach untergeht.
Immerhin läuft es schlichtweg reibungslos von Window 95 - Windows 10.
Für einfache Script- und Batchaufgaben immer noch durchaus nützlich,
portabel und klein.

D-Lib heißt nun dBasic
Ganz einfach.

Bei den zahlreichen Find/Replaces habe ich garantiert etwas übersehen. :roll:
Falls mal jemand Langeweile, oder Interesse hat, kann er ja mal gucken. Danke.

Hier die neuen Links:

Download: http://dlib.think-relative.de/download/dBasic.zip
Seite: http://www.dlib.think-relative.de/

Gruß,
Mischa

_________________
www.think-relative.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 22.01.2018 10:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Rupture Farms
@Mischa
(Wieder) herzlich Willkommen zurück. :allright:

_________________
BildBildBildBildBild
Bild | EnableExplicit ist kostenlos und vermeidet Fehler | Gib Goto keine Chance | Schneller als die Telekom erlaubt | Avira? Nein Danke
WinAPI forever | Bei Problemen bitte Beispielcode posten | Mit Adblock werbefrei, schneller und sicherer surfen | brain.exe ist der beste Schutz | Userlibrary ohne Source = NoGo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 22.01.2018 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 08:48
Mischa hat geschrieben:
Hi!

Habe mich wieder etwas mit D-Lib beschäftigt und endlich mal den Namen geändert,
damit man es (auch im Netz) eindeutiger unterscheiden kann.
Es wäre mir persönlich auch zu schade, wenn das Progrämmchen einfach untergeht.
Immerhin läuft es schlichtweg reibungslos von Window 95 - Windows 10.
Für einfache Script- und Batchaufgaben immer noch durchaus nützlich,
portabel und klein.

D-Lib heißt nun dBasic
Ganz einfach.

Bei den zahlreichen Find/Replaces habe ich garantiert etwas übersehen. :roll:
Falls mal jemand Langeweile, oder Interesse hat, kann er ja mal gucken. Danke.

Hier die neuen Links:

Download: http://dlib.think-relative.de/download/dBasic.zip
Seite: http://www.dlib.think-relative.de/

Gruß,
Mischa


dann hoffe ich auch das du den source wiedergefunden hast.

_________________
Rings hat geschrieben:
ziert sich nich beim zitieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was altes wiedergefunden: D-Lib 2.0
BeitragVerfasst: 22.01.2018 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 06:52
Wohnort: Hellhorst
Zitat:
dann hoffe ich auch das du den source wiedergefunden hast.


Ja, klar. Habe ich. Wieso? Hast Du einen Fehler entdeckt?
Oder meinst Du, ich sollte ihn "öffnen"?

EDIT: Ok, ich sollte meine eigenen Beiträge, auch wenn sie schon, oder gerade weil sie schon 1,5 Jahre alt sind doch nochmal genau lesen. :roll:
Der sourcecode war tatsächlich verschollen, ist aber auf einer externen Platte wieder aufgetaucht. D-LIB war seinerzeit mit Purebasic 4.02, oder so
geschrieben, mußte ihn daher minimal modifizieren/anpassen, da die nächstmögliche Museumsversion 4.10 war. Geht aber nun wieder.
Ohne den source wäre eine vollständige Namensänderung des Programms auch nur schwerlich möglich gewesen.
Einzig die domäne zeugt noch von d-lib. Werde ich dann in ca. 1,5 Jahren auch erledigt haben. :wink:

_________________
www.think-relative.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye