Aktuelle Zeit: 20.10.2020 14:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Com Port belauschen?
BeitragVerfasst: 03.09.2008 18:46 
Offline

Registriert: 07.09.2004 03:13
Weiss irgendwer, wie ich die eingehenden Daten von einem Com Port lesen kann, wenn dieser schon eine bestehende Verbindung zu einer anderen Software offen hat?

_________________
Eine Art Query-Planner soll die Ausführung von Map/Reduce-Funktionen in Hadoop stark beschleunigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2008 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 00:55
Wohnort: Frankfurt/Main
vielleicht das hier?

_________________
Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2008 20:03 
Offline

Registriert: 07.09.2004 03:13
Ist nett gemeint, aber ich meine natürlich zum selbst programmiern... ^^
Scheint aber trotzdem recht interessante Software zu sein. Anschauen werd ich mir das mal.

_________________
Eine Art Query-Planner soll die Ausführung von Map/Reduce-Funktionen in Hadoop stark beschleunigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008 02:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:46
Wohnort: Luxemburg
Die effizienteste und unproblematischste (weil 100% transparente) Methode dürfte sicherlich die Emulierung einen kompletten COM-Ports darstellen, ansonsten kannst du vielleicht mit ner DLL-Injection in das andere Programm dein Glück versuchen.

_________________
„Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den dicken fetten schwarzen Zensurbalken vor deinem Auge bemerkst du nicht?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008 09:59 
Offline

Registriert: 07.09.2004 03:13
Hmmm, also ich wüßte jetzt nicht, was mir eine Emulierung eines COM-Ports bringt, wenn ich die Daten, die über einen COM-Port ausgetauscht werden, auslesen möchte. Mir geht es ja darum, daß ich die eingehenden eines COM-Ports, mitloggen kann. Man kann ja nicht einfach so ein Verbindung zu einem Port aufbauen, zu dem schon eine Verbindung besteht.

_________________
Eine Art Query-Planner soll die Ausführung von Map/Reduce-Funktionen in Hadoop stark beschleunigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008 10:09 
Offline

Registriert: 05.03.2008 03:06
google mal nach "rs 232 monitor". da gibts einige brauchbare tools. mir fällt jetzt aber spontan kein gerät ein, für das das protokoll nicht bekannt wäre (und somit einfacher ohne monitor ginge).
wenn du mal bisschen elektronik basteln willst mit rs232 oder lpt, dann google mal nach blinkenlights oder blinkenleds. da wird u.a. mit schieberegistern und leds ein display gebaut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008 10:21 
Offline

Registriert: 07.09.2004 03:13
Wie gesagt, ich brauche eine Möglichkeit, selbst etwas zu schreiben.

_________________
Eine Art Query-Planner soll die Ausführung von Map/Reduce-Funktionen in Hadoop stark beschleunigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2008 22:20 
Offline

Registriert: 14.09.2008 22:01
Wohnort: Geiziger Süddeutscher
Hallo THEEX

Dazu wären 2 COM Schnittstellen notwendig.

1. Das Tx der 1.Schnittstelle mit Hilfe des Rx der 2. Schnittstelle empfangen.
2. Diese Daten sofort mit Tx der 2. Schnittstelle wieder senden.

Dadurch hast du dich in die Übertragung eingeschleift und kannst selbst zusätzlich etwas senden.

Den Empfang der 1. Schnittstelle mit Hilfe eines Programms wie Portmon von Sysinternals (inzwischen von Microsoft aufgekauft) überwachen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.09.2008 00:01 
Offline

Registriert: 07.09.2004 03:13
Um es nochmals zu verdeutlichen, ich habe nicht die Möglichkeit, Fremdsoftware zu verwenden...
Die Variante mit den Schnittstellen hört sich interessant an, da müßte ich mich mal genauer mit befassen, wobei ich dann wohl in der Lage wäre, die Software selbst zu schreiben. Allerdings hab ich mittlerweile eine anderen Weg gewählt und werde den wohl auch beibehalten.

_________________
Eine Art Query-Planner soll die Ausführung von Map/Reduce-Funktionen in Hadoop stark beschleunigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2008 22:03 
Offline

Registriert: 06.07.2006 22:18
Wohnort: D-Südwest
Ich benutze dafür "Binterm" und eine entsprechend modifizierte serielle Leitung. Um alles komplett zu trennen benutze ich einen zusätzlichen PC.
Die Hardware und die Software findest Du bei www.elektor.de
Eigene Software kannst Du dazu natürlich auch schreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye