Aktuelle Zeit: 29.09.2020 18:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 30.12.2019 00:42 
Offline

Registriert: 06.06.2013 20:37
Hallo zusammen!

Eine Frage die in der Vergangenheit schon mal gestellt wurde aber immer aktueller wird.
Wird es künftig möglich sein Linuxprogramme für den Raspberry zu erstellen?
Die Teile sind ja inzwischen wirklich sehr stark verbreitet und werden für viele Zwecke eingesetzt.
Ich würde gerne dafür Programme erstellen um sie z.B. für Steuerungszwecke einzusetzen oder
die Pi-CAM für 3D-Scanner einzusetzen.

LG

Wolfgang

_________________
Satellite A210-19Z, Samsung N130, VPAD10, WinXP, Win7, PuppyLinux, PB 5.24, 5.31
Elektronik, Mikrocontroller, CNC-Technik, 3D-Druck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 30.12.2019 02:05 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Hallo!

Keine Ahnung ob Fred an einer ARM-Prozessor-Unterstützung für PureBasic arbeitet.

Also daher würde ich bisher eine andere Programmiersprache für den RasPi wählen.

Z.Bsp.:

- Nativ in C (mit GTK2/3 - GUI)
- Nativ in C++ (mit QT - GUI)
- Python (Wer hätte es gedacht?)
- FreePascal (z.B. mit der Lazarus IDE)
- Gambas (eine VB ähnliche Programmiersprache)
- B4J (Wenn Java nicht abschreckt.)
- Java
- ...

_________________
Betriebssysteme: MX Linux 19 / Windows 10 / Mac OS 10.15.2 / Android 7.0 ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 30.12.2019 11:47 
Offline

Registriert: 06.06.2013 20:37
Schade!

LG

Wolfgang

_________________
Satellite A210-19Z, Samsung N130, VPAD10, WinXP, Win7, PuppyLinux, PB 5.24, 5.31
Elektronik, Mikrocontroller, CNC-Technik, 3D-Druck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 30.12.2019 11:52 
Offline

Registriert: 15.10.2004 17:42
Da würde ich dir auch das B4J empfehlen.
Da ist auch ein aktives Forum dabei und
ist kostenlos :

https://www.b4x.com/android/forum/

_________________
PB 5.60


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 30.12.2019 23:58 
Offline

Registriert: 06.06.2013 20:37
Mit Gambas habe ich vor einiger Zeit schon einmal etwas herum experimentiert.
B4J scheint sowohl für Arduino als auch für Raspberry geeignet zu sein?
Allerdings schreckt mich Java schon ab!

LG

Wolfgang

_________________
Satellite A210-19Z, Samsung N130, VPAD10, WinXP, Win7, PuppyLinux, PB 5.24, 5.31
Elektronik, Mikrocontroller, CNC-Technik, 3D-Druck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 31.12.2019 00:17 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Ich finde Gambas auch cooler.
Man kann damit auch direkt auf dem Raspi programmieren.

Gambas ist quasi das VisualBasic für Linux.
Gambas bietet auch schöne Möglichkeiten .deb - Pakete deiner erstellten Programme zu erstellen.
Mit der automatischen Installation der Abhängigkeiten.

_________________
Betriebssysteme: MX Linux 19 / Windows 10 / Mac OS 10.15.2 / Android 7.0 ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 31.12.2019 00:40 
Offline

Registriert: 06.06.2013 20:37
Kann man Gambas auch unter Windows testen ohne ein virtuelles Linux erstellen zu müssen?

_________________
Satellite A210-19Z, Samsung N130, VPAD10, WinXP, Win7, PuppyLinux, PB 5.24, 5.31
Elektronik, Mikrocontroller, CNC-Technik, 3D-Druck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 31.12.2019 00:51 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
derschutzhund hat geschrieben:
Kann man Gambas auch unter Windows testen ohne ein virtuelles Linux erstellen zu müssen?


Theoretisch wohl schon, aber praktisch dürfte es schwierig werden.

Mit den entsprechenden C++ Compilerbibliotheken und Tools kann man es angeblich unter Windows kompilieren.
(OpenSource)

(Noch nie probiert.)

Aber wahrscheinlich funktioniert das dann auch nur sehr, sehr, sehr, sehr, ... eingeschränkt unter Windows.

(Keine Ahnung!)

Aber unter Linux sieht das Ganze schon mal echt NICE aus.

Habe damit aber bisher auch nur mal bisschen rumgespielt.

Ansonsten kann ich noch nicht so viel zu Gambas Basic sagen, außer das es direkt auf einem ARM-Linux (Linux-Distribution: Raspbian) läuft.
GambasBasic ist ein schnelles Interpreter-Basic (Anders als PureBasic, aber ähnlich wie Python)

_________________
Betriebssysteme: MX Linux 19 / Windows 10 / Mac OS 10.15.2 / Android 7.0 ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 31.12.2019 15:32 
Offline

Registriert: 06.06.2013 20:37
Ich habe mit Gambas rumgespielt als ich vor Jahren mal ein Linuxprogramm erstellen wollte und dafür eine Programmierumgebung suchte. Dann bin ich auf Purebasic gekommen und mache seit dem alles (Windows und Linux) nur noch mit PureBasic.
Jetzt brauch ich doch wohl wieder ein zweites Programm.
Das is echt sehr schade!

LG

Wolfgang

_________________
Satellite A210-19Z, Samsung N130, VPAD10, WinXP, Win7, PuppyLinux, PB 5.24, 5.31
Elektronik, Mikrocontroller, CNC-Technik, 3D-Druck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Programmierung von Raspberry
BeitragVerfasst: 31.12.2019 16:06 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
derschutzhund hat geschrieben:
Jetzt brauch ich doch wohl wieder ein zweites Programm.
Das is echt sehr schade!


Das Suchen einer "eierlegenden Wollmichsau" in diesem Gebiet ist Sinnlos.

Was willst du eigentlich mit dem Raspi machen ?

Du kannst auch mal das Programm "WINE" unter Raspi probieren.
(In Verbindung mit z.B.: x86 Emulator ExaGear )
Mit einer Installation von: PureBasic x86 (Windows)

(Habe ich noch nicht probiert. /Brauche ich nicht/ Finde ich uncool/)
->Aber: Vielleicht funktioniert das sogar. (Halbwegs)

_________________
Betriebssysteme: MX Linux 19 / Windows 10 / Mac OS 10.15.2 / Android 7.0 ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye