Aktuelle Zeit: 18.11.2017 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 15:31 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Hallo an alle Gamer, Programmierer, Zeichner, Musiker, etc. (und vor allem Pure-Basic-Nutzer)

Irgendwie bin ich der Meinung das Pure-Basic einfach eine solide gute und plattformunabhängige 2D-Gameengine fehlt.

Pure-Basic bietet sich ja als Spieleprogrammiersprache eigentlich grundsätzlich an, aber was haltet ihr von....

-> Objekt-Orientiert-Programmieren, nein Danke, oder doch (Was haltet ihr von diesem immer wieder leidig diskutierten Thema ?)

-> eine eigene Game-View-Komponente mit vielen nützlichen Gamedingen? (besser als Canvas-Gadget, OpenGL-View und stabiler als OpenScreen(...) )

-> eigene schnelle eingebaute Gameevents (Game-Timer, Game-Timelines, Pre-Draw, Post-Draw, Pre-Step, Post-Step, Animation (Spine, ..), etc.)

-> erweiterte Zeichenbefehle für das "Game-View"

-> erweiterte Ton, Sound - Effekt - Funktionen

-> erweiterte Funktionen für Sprites, Hintergründe, etc

->-> insgesamt viele vordefinierte Gamefunktionen für Motion (Bewegung), Kollision, Pfade, Schriftarten, Zeitleisten, Images, Sprites, Spine, virtuelle Räume, Views, Scolling, Partikel, Effekte,... etc.

-> Plattformunabhängig

Was haltet ihr von dem Thema ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Sei mir nicht böse. Aber ehrlich gesagt garnichts. Es lohnt kaum noch. Man wird an jeder Ecke mit 2D Game-Engines und Tools zugeschüttet, das sich keiner mehr dafür die Arbeit machen muss. Am Ende endet das ganze nur wieder in einem großen Satz an Prozeduren, die bereits vorhandene Funktionen zusätzlich abstrahieren oder es werden weitere externe Bibliotheken eingebunden. Aber im Grunde kann PB schon fast alles.

Hier mal eine Liste mit Tools, Engines und Co., die bereits etabliert und erprobt sind:
https://www.yoyogames.com/gamemaker/features
https://www.clickteam.com/
https://www.game-guru.com/ (eher 3D, aber auch 2D möglich)
https://www.appgamekit.com/
https://www.scirra.com/
https://unity3d.com/de (auch 2D möglich)
http://www.stencyl.com/
https://www.gamesalad.com/
https://playcanvas.com/
https://godotengine.org/
http://superpowers-html5.com/index.en.html
http://www.garagegames.com/
http://www.monogame.net/
http://phaser.io/
http://polycode.org/
http://haxeflixel.com/

Und das ist bei weitem noch nicht alles. Da gibt es noch richtig viele. Und genau deswegen sollte Purebasic auch für die Programmierer und Tüftler sein, während sich die rein kreativen an anderen Tools bedienen können. Am Ende muss es jeder selber wissen. Aber ich würde mir die Mühe nicht machen. Das ist verbrannte Zeit.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 16:44 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Hallöchen TroaX (mit dem großen X),

hmmm:

TroaX hat geschrieben:
Am Ende endet das ganze nur wieder in einem großen Satz an Prozeduren, die bereits vorhandene Funktionen zusätzlich abstrahieren oder es werden weitere externe Bibliotheken eingebunden.


Ohh, genau so sieht das immer aus.

>>>> Der signifikante Grundgedanke wäre eine schon vorhandene gute Gameengine auf PureBasic zu portieren.

Welche Engine haltet ihr dafür am besten geeignet ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Schwierig. Denn die meisten Engines bringen entweder schon ein gewisses Toolset mit oder laufen unter einer proprietären Lizenz. Aber am Interessantesten ist sowieso eher der Grafikbereich. Man wird denke ich mal kaum drum herum kommen, sich aus verschiedenen Bibliotheken etwas fertig zu schustern. Allegro zum Beispiel hat eine Shader API, weswegen ich allein deswegen schon auf Allegro setzen würde. Noch dazu kann es wie SDL auch mit der Tastatur, Maus oder Gamepad sprechen. Viele Bibliotheken gibt es da nicht wirklich.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 17:41 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Also interessant wären z.Bsp. die Einbindungen von LUA oder MonkeyX.

Beispiele sind willkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 19:43 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
So und so,
es zieht einiges an Arbeit nach sich.

Die Idee wäre also eine Art "GameKit" für PureBasic.

Hierbei wäre ein "2D Gameeditor" für PureBasic der Anfang, und der gesamte Dreh- und Angelpunkt der Engine.

LUA mit Löve(love) wäre schon ganz interessant.

Viele Funktionen müssten im PureBasic-Style erstellt werden können und könnten Lua-love-Scripte benutzen.

Wie würdet ihr die Zusammenarbeit von PureBasic und LUA realisieren ?

Das wäre eine recht komplizierte umsetzbare Idee, aber es geht bestimmt noch besser, oder ?

Eine Lösung über die Einbindung von verschiedenen externen nativen Game-Libs (für Windows, Linux, Mac) wäre auch eine Lösung.

Wie könnte es besser funktionieren ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 09.09.2017 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Ich würde versuchen, die "Engine" Eventgesteuert zu gestalten. mit Lua würde ich den Entwicklern die Möglichkeit geben, die Eventcallbacks zu implementieren. Wenn du so etwas erzeugst musst du dir auch Gedanken machen, wie das Deployment der Spiele später aussehen soll. Du kannst keinen PB-Compiler mit ausliefern. Also wäre es ratsam, alles worauf der Spieldesigner Einfluss hat, mit LUA erreichbar zu machen.

Das wäre zumindest mein Ansatz.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2007 21:47
PureBasic ist als Entwicklungsumgebung für Spiele ungeeignet. Die integrierten Bibliotheken können zu wenig; es existieren keine mit dem Gesamtpaket abgestimmten Tools.

Meiner Meinung nach wird da unnötig Arbeitszeit verschwendet. Das PureBasic-Team sollte sich vielmehr auf den Ausbau der anderen Bibliotheken konzentrieren. Insbesondere die GUI-Bibliothek bedarf noch Unmengen an Funktionalitäten wie z. B. eines Layout-Managers, Docking-Funktionalität, funktionsstarke Datenliste...

_________________
Kostenfreier Setup Creator | RCon Tool für DayZ

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 20:15 
Offline
Kommando SG1
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2005 13:34
Wohnort: Glienicke
X0r hat geschrieben:
PureBasic ist als Entwicklungsumgebung für Spiele ungeeignet. Die integrierten Bibliotheken können zu wenig; es existieren keine mit dem Gesamtpaket abgestimmten Tools.
Das hängt doch aber stark von dem Spiel ab, was man schreiben möchte oder?
Ich sehe ja ein, dass PureBasic kein "Baukasten" für Spieleentwicklung ist, wie man es vllt von der unreal engine oder so kennt.
Aber es ist ja nicht so, als ob man in PureBasic keine Spiele schreiben kann.

Ich sehe PureBasic immer noch "nur" als Programmiersprache und für mich stand es außerfrage, die vorhandenen Grund-Libraries mir eigenen (oder fremden) Includes/Modulen aufzuwerten.

In dem sinne würde ich ehr TroaX recht geben:
TroaX hat geschrieben:
Am Ende endet das ganze nur wieder in einem großen Satz an Prozeduren, die bereits vorhandene Funktionen zusätzlich abstrahieren oder es werden weitere externe Bibliotheken eingebunden. Aber im Grunde kann PB schon fast alles.
Ich denke eine solche "allumfassende 2D-Gameengine" würde keiner nutzen, weil es genügend alternativen gibt.
Und die, die in PureBasic ein Spiel schreiben (geschrieben haben) haben mit Sicherheit schon viele zusätzliche Includes auf Lager.

_________________
Bild
 
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
STARGÅTE hat geschrieben:
Und die, die in PureBasic ein Spiel schreiben (geschrieben haben) haben mit Sicherheit schon viele zusätzliche Includes auf Lager.

Ich würde sogar soweit gehen und sagen, das diese mittlerweile etwas anderes nutzen. Heute hat doch einfach keiner mehr Bock, sich mit den technischen Feinheiten auseinander zu setzen. Das Erschaffen eines Videospiels ist ein sehr kreativer Prozess, wobei das programmieren des Spiels schnell zum Frust wird. Man schreibt die Story, man erstellt die Grafiken, man kümmert sich um den Sound und man weiß ganz genau, wie es am Ende aussehen und funktionieren soll. Und wenn es dann um die technische Umsetzung, dem programmieren geht, fängt es an, nervig und frustrierend zu werden. Wie strukturiert man den Code. Wie kapselt man am besten die Threads, wie bringt man in soweit Dynamic rein, damit das Spiel leichter zu erweitern ist und und und. Nicht selten landen die Versuche in der Schublade oder es wird auf ausgereiftere Tools gewechselt.

Die Zeiten, in denen PureBasic seine Stärken bei der Entwicklung von Spielen ausspielen kann, sind längst vorbei. Und ich sehe es auch so, das Fred und seine Kollegen mehr auf die anderen Bibliotheken konzentrieren sollten. Da hängt es noch an so einigen Stellen mächtig.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye