Aktuelle Zeit: 18.11.2017 21:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 20:56 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Hallo!

@STARGÅTE
Ich stimme dir zu.

Aber leider kommt PureBasic eben per Standard recht sparsam für die Spieleentwicklung daher.

Und wenn man nun denkt: Ach toll ich kann einfach ein OpenScreen() für Vollbild nutzen und kann ja gepuffert meine Gameobjekte und Tileds drauf rendern und das plattformunabhängig....
der wird sehr schnell leider feststellen wie fehlerhaft und instabil die internen PB-Funktionen sind.

Um stabil wirklich ein Spiel mit PureBasic zu schreiben kann man bei PureBasic meist schon die kompletten PureBasic-Basic-Game-Funktionen in die Tonne werfen.

Da muss man leider schon bei den Grundlagen ansetzen.

Und nur das Canvas-Gadget als Basis zum Zeichnen der Spielräume und der Handlung ist etwas uncool und auch nicht ganz so toll.

Und das ist leider das Doofe an der Sache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Aber willst du wirklich dir diese Arbeit machen? Es gibt so viele Toolkits, die eine gute Arbeit leisten. ich bin selbst immer noch ein riesiger Fan vom Gamemaker. Damals, als noch Overmars das ganze entwickelt hat. Und wenn ich mir überlege, wie sich die Beta des Gamemaker Studio 2 im Vergleich zu früher entwickelt hat und wie das fertige Produkt aussieht, dann kommt man aus dem staunen nicht mehr raus. Die GML (Gamemaker-Language) zum skripten ist genial. Die ganze Umgebung wirkt wie aus einem Guss. Theoretisch kann man ein komplettes Spiel nur mit dieser Umgebung umsetzen.

Die 93 € ist das Toolkit allemal wert. Und ne Demo gibt es auch: https://www.yoyogames.com/get

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 21:36 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Hi TroaX,

jaja der "Gamemaker" ist schon eine tolle Sache. 8)

Und "Unity" ist sowie das Non-Plus-Ultra.

Aber PureBasic ist auch nicht ganz so schlecht.

Das Problem ist halt:

Man muss sehr viel mehr in die Basis investieren.
Man hat halt keine Allround-Gameengine zur Verfügung.


->Daher muss man PureBasic noch mit ein paar Gamefunktionen aufwerten.


Es soll ja sogar "professionelle" in PureBasic entwickelte Spiele geben.

Also irgend wie ist "Alles möglich", es fragt sich halt immer nur: WIE ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 22:30 
Offline
Kommando SG1
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2005 13:34
Wohnort: Glienicke
ccode_new hat geschrieben:
Und wenn man nun denkt: Ach toll ich kann einfach ein OpenScreen() für Vollbild nutzen und kann ja gepuffert meine Gameobjekte und Tileds drauf rendern und das plattformunabhängig....der wird sehr schnell leider feststellen wie fehlerhaft und instabil die internen PB-Funktionen sind.
Könntest du das näher erläutern?
Was meinst du mit instabil?
ccode_new hat geschrieben:
Es soll ja sogar "professionelle" in PureBasic entwickelte Spiele geben.Also irgend wie ist "Alles möglich", es fragt sich halt immer nur: WIE ?

Das hängt ganz davon ab, welches Spiel du eigentlich schreiben willst?
Also ich für meinen Teil habe bereits eine große Sammlung an Includes die mir das schreiben von Spielen vereinfachen (einige dieser Spielen sind ja hier im Forum veröffentlicht).
Aber nun bin ich auch ehr jemand, der spaß am programmieren des Spiels hat und weniger der "kreativer" Typ.

_________________
Bild
 
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 10.09.2017 23:04 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
Was meine ich mit instabil?

Naja, grundsätzlich erst einmal das man die OpenScreen-Vollbild-Spiele "stabil" plattformunabhängig vergessen kann.

In-stabil, kommt ja von nicht stabil. Das heißt es ist das Gegenteil von dem was es sein sollte. Und so sehe ich das leider bei PureBasic.

Dieses DirectX zu OpenGL (nutze SDL) hin und her geht bei PB nicht auf.

Es sind bei PB-OpenScreen()-Anwendungen sehr oft verschiedene Grafikbugs feststellbar.

Unter Linux neigt das ganze immer noch sehr leicht zum Absturz (diverse Speicherfehler, etc)

Und eine mangelhafte Joystick-Unterstützung und einen Mauszeiger den man über den Display tragen muss .

Und und und....

Das können so viele andere Programme (die auch SDL(2) unter Linux nutzen) viel besser (vor allem stabiler) als PureBasic.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 11.09.2017 01:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 08:21
Wohnort: Amphibios 9
hier habe ich noch eine Spiele-Entwicklungsumgebung, die noch nicht genannt worden ist und mir ganz gut gefällt (neben Godot):

Defold: https://www.defold.com/

Grüße ... Peter

_________________
einfach ist schwierig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 11.09.2017 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Naja die Liste kann man ewig weiterführen:

http://www.engine001.com/?setlang=de
http://www.cocos2d-x.org/
https://www.autodesk.com/indie-game-maker/home
http://biz.turbulenz.com/developers
https://coronalabs.com/
http://www.blender.org/ (hat eine eigene Gameengine - Skripting mit Python)
https://www.cerberus-x.com/wordpress/ (Quellloffene Weiterführung von Monkey X)
http://www.rpgmakerweb.com/
https://www.unrealengine.com/en-US/what ... l-engine-4
http://www.compilgames.net/main-de.html
https://www.buildbox.com/
http://www.gamebryo.com/

Aber ich denke es reicht langsam. :lol:

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 12.09.2017 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:59
TroaX hat geschrieben:
Aber ich denke es reicht langsam. :lol:

Was auch deutlich zu spüren ist: Es werden kaum mehr Spiele in Pure Basic hier in den Forum bekanntgegeben.
Es gibt einfach Game-Engines, Frameworks, usw. die aktuell besser für Spielentwicklung geeignet sind, wie Pure Basic je sein wird!

_________________
Siehste! Geht doch....?!
PB*, *4PB, PetriDish, Movie2Image, PictureManager, TrainYourBrain, ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 12.09.2017 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 08:21
Wohnort: Amphibios 9
@TroaX:

Danke für die Liste! :allright:

Grüße ... Peter

_________________
einfach ist schwierig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2D Gameengine und mehr ...
BeitragVerfasst: 12.09.2017 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
DrShrek hat geschrieben:
Was auch deutlich zu spüren ist: Es werden kaum mehr Spiele in Pure Basic hier in den Forum bekanntgegeben.
Es gibt einfach Game-Engines, Frameworks, usw. die aktuell besser für Spielentwicklung geeignet sind, wie Pure Basic je sein wird!

Das lässt sich definitiv zu den meisten Anwendungsfälle sagen. C# ist da eher als vernünftigen Allrounder anzusehen. Spieleentwicklung mit Unity oder Monogame. Desktop-Entwicklung mit Hilfe von WPF und XAML deutlich moderner als die alten GUI Funktionen. Die wichtigsten Funktionalitäten bringt es von Haus aus mit. NuGet ist voll mit Paketen, mit denen man schnell an neue Funktionalitäten kommt.

Ich nutze Purebasic auch nur noch wegen der sehr leichten Netzwerkbibliothek, dem testen von Dateiformaten, implementieren von Netzwerkprotokollen (also im Grunde für Native Funktionalitäten, die eine schnelle Ausführgeschwindigkeit erfordern) und natürlich, weil ich dafür mal Geld bezahlt habe. Aber die GUI-Bibliothek nutze ich so gut wie garnicht mehr. Und wenn keine modernen Funktionalitäten (JSON war da tatsächlich mal eine Ausnahme) mit Einzug halten, dann bleibt das ganze natürlich stehen. Ich fand Purebasic immer cool, weil es eben eine doch recht üppige Funktionsbibliothek hat. Diese entwickelt sich aber kaum weiter und wenn ich anfangen muss, haufenweise externe C-Bibliotheken einzubinden und die passenden Header zu schreiben, dann kann ich auch gleich C/C++ nehmen. Oder wenn ich nichts zeitkritisches mache kann ich auch C# benutzen.

Man kann also sagen: Der damals große Vorteil ist zum Nachteil geworden. Aber das ist nur meine Sichtweise.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye