VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand aus?

Hier kann alles mögliche diskutiert werden. Themen zu Purebasic sind hier erwünscht.
Flames und Spam kommen ungefragt in den Mülleimer.
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1569
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand aus?

Beitrag von Kurzer »

Hallo zusammen,

kennt sich von euch jemand mit Internettelefonie aus? Ich weiß nicht so recht welche Möglichkeiten es gibt.
Zuhause habe ich eine Fritzbox 7360 und nutze einen Allnet Flat anschluß der EWE.

Möglicherweise bin ich demnächst für mehrere Monate im Ausland und ich suche eine Möglichkeit von dort aus meinen Telefonanschluss weiter nutzen zu können. Also den, den ich hier zuhause habe.

Wenn ich nach VoIP Anbietern suche, dann scheint das ein eigener (kostenpflichtiger) Dienst zu ein. Aber gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit, dass ich mich von irgendwo auf der Welt aus mit meiner Fritzbox verbinde und dann über meine normale Telefonnummer bei der EWE telefoniere?

Gruß Kurzer

Edit:Irgendwo auf Seite 4 dieses Threads habe ich das alles hinbekommen.
Da das ganze nicht so trivial umzusetzen ist, habe ich dazu eine PDF Anleitung erstellt. Sie kann hier runtergeleaden werden: https://docdro.id/8oTc2Ei
Zuletzt geändert von Kurzer am 16.12.2020 10:52, insgesamt 2-mal geändert.
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Ich bin Baujahr 1968, also aktuell 53.
YouTube-Kanal: Awamii
Benutzeravatar
Programie
Beiträge: 1278
Registriert: 06.08.2005 22:56
Computerausstattung: https://www.sysprofile.de/id160800
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von Programie »

Du könntest eine VPN Verbindung aufbauen und dann darüber dich mit einer SIP Anwendung mit der Fritzbox verbinden. Zum Beispiel kannst du auf dem Smartphone die App "FritzApp Fon" nutzen.
BildBildBildBild
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1569
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von Kurzer »

Das klingt gut. Brauche ich dazu außer der App auf dem Phone noch irgendwas bzgl. des VPNs?
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Ich bin Baujahr 1968, also aktuell 53.
YouTube-Kanal: Awamii
Benutzeravatar
Programie
Beiträge: 1278
Registriert: 06.08.2005 22:56
Computerausstattung: https://www.sysprofile.de/id160800
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von Programie »

Du musst natürlich die VPN Verbindung auf dem Smartphone noch aufbauen, das macht die App nicht selbst.
BildBildBildBild
Benutzeravatar
NicTheQuick
Ein Admin
Beiträge: 8417
Registriert: 29.08.2004 20:20
Computerausstattung: Ryzen 7 5800X, 32 GB DDR4-3200
Ubuntu 20.10
NVIDIA Quadro P2200
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von NicTheQuick »

In der Fritzbox kannst du eine VPN-Verbindung unter Nutzer/Passwort-Kombi konfigurieren. Dann musst du noch einen Dynamic-IP-Anbieter konfigurieren um per Domainnamen auf deine Fritzbox verbinden zu können und Voilà. Ich nutze dafür momentan https://dyndns.berlin/
Bild
Benutzeravatar
DarkDragon
Beiträge: 6207
Registriert: 29.08.2004 08:37
Computerausstattung: Q6600 (4x2,4GHz), 2GB RAM, 500GB Samsung HDD, Gigabyte DS3 956P, 550W Netzteil

Thinkpad T500 2082-52G
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von DarkDragon »

Fritzboxen können SIP auch direkt nach außen freigeben (zumindest meine 7490) wenn das erwünscht ist. Dann braucht man den VPN nicht. Bei mir werden VPNs vom Mobilfunkbetreiber blockiert.
Angenommen es gäbe einen Algorithmus mit imaginärer Laufzeit O(i * n), dann gilt O((i * n)^2) = O(-1 * n^2) d.h. wenn man diesen Algorithmus verschachtelt ist er fertig, bevor er angefangen hat.
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1569
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von Kurzer »

Besten Dank für eure Hinweise.
Ich kann mir das erst morgen ansehen, weil ich jetzt nicht zuhause bin. Ich nutze übrigens eine 7360 V2 Fritzbox.
Mal sehen, ob ich das eingerichtet bekomme - ich werde auf jeden Fall berichten.

Nachtrag:
Ich lese gerade folgendes in der Onlinehilfe zur FritzBox:
FRITZ!App Fon einrichten
Mit FRITZ!App Fon können Sie mit Ihrem Smartphone zu Hause komfortabel über die FRITZ!Box telefonieren - das Smartphone fungiert dabei als IP-Telefon. FRITZ!App Fon können Sie auch mit mehreren FRITZ!Boxen nutzen und so standortabhängig über verschiedene FRITZ!Boxen telefonieren. Dazu müssen Sie FRITZ!App Fon an jeder FRITZ!Box einmalig wie hier beschrieben anmelden. Nach der Anmeldung können Sie auch Gespräche über eine VPN-Verbindung führen und so nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs über die FRITZ!Box telefonieren.
FritzFon! habe ich eh auf meinem Smartphone, ich glaubte aber, dass man es nur lokal im heimischen WLAN nutzen kann. Wenn ich das da oben richtig verstehe, dann brauche ich ja nur noch die DynDNS Geschichte und ein VPN einrichten und dann sollte es auch von anderswo aus funktionieren, ganz ohne einen SIP Client auf dem Smartphone.
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Ich bin Baujahr 1968, also aktuell 53.
YouTube-Kanal: Awamii
Benutzeravatar
Programie
Beiträge: 1278
Registriert: 06.08.2005 22:56
Computerausstattung: https://www.sysprofile.de/id160800
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von Programie »

DarkDragon hat geschrieben:Fritzboxen können SIP auch direkt nach außen freigeben (zumindest meine 7490) wenn das erwünscht ist. Dann braucht man den VPN nicht. Bei mir werden VPNs vom Mobilfunkbetreiber blockiert.
Kann man machen, würde ich aber nicht. Ich hätte kein gutes Gefühl dabei wenn ich Protokolle wie SIP von außen erreichbar machen würde. Gerade bei SIP hat man bei einem erfolgreichen Hack schnell mal eine teure Telefonrechnung. :wink:
Kurzer hat geschrieben:Wenn ich das da oben richtig verstehe, dann brauche ich ja nur noch die DynDNS Geschichte und ein VPN einrichten und dann sollte es auch von anderswo aus funktionieren, ganz ohne einen SIP Client auf dem Smartphone.
Ich habe selbst die FritzFon App noch nicht über VPN verwendet. Aber wenn es in der Onlinehilfe steht wird es ja funktionieren. Würde mich auch sehr wundern, wenn es nicht funktionieren würde, da du für die App ja im lokalen Netz bist wenn du mit dem VPN verbunden bist.
BildBildBildBild
Benutzeravatar
NicTheQuick
Ein Admin
Beiträge: 8417
Registriert: 29.08.2004 20:20
Computerausstattung: Ryzen 7 5800X, 32 GB DDR4-3200
Ubuntu 20.10
NVIDIA Quadro P2200
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von NicTheQuick »

Ich würde auch kein SIP einfach so nach draußen freigeben ohne es durch VPN zu tunneln.
DarkDragon hat geschrieben:Bei mir werden VPNs vom Mobilfunkbetreiber blockiert.
Welchen Mobilfunkbetreiber hast du dir da denn geangelt? Und was hat das überhaupt mit dem Provider zu tun? Wenn überhaupt müsste es ja eine Einschränkung des Smartphones selbst sein. Wenn es doch irgendwie der Provider ist, dann würde ich den ganz schnell wieder kündigen wegen Einschränkung des Internets.
Bild
Benutzeravatar
Programie
Beiträge: 1278
Registriert: 06.08.2005 22:56
Computerausstattung: https://www.sysprofile.de/id160800
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: VoIP über Fritzbox vom Ausland aus? Kennt sich jemand au

Beitrag von Programie »

Oder VPN über einen alternativen Port, z.B. 443 wenn der Port noch frei ist.
BildBildBildBild
Antworten