Aktuelle Zeit: 20.11.2019 14:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 16.12.2018 00:11 
Offline

Registriert: 27.11.2016 18:13
Wohnort: Erzgebirge
:mrgreen:

_________________
Betriebssysteme: MX Linux 19 / Windows 10 / Mac OS 10.15.1 / Android 7.0 ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 17.03.2019 10:29 
Offline

Registriert: 13.05.2010 09:26
Wohnort: Berlin
BindEvent() etc.

Seit der Einführung von BindEvent(), BindGadGetEvent() und BindMenuEvent() hatte ich angenommen, dass ein Ereignis nach dem Binden an eine Prozedur nicht mehr in der Ereignisschleife "erscheint", also dort nicht mehr abgefragt werden kann. Das war offenbar ein Irrtum. Leider ist das Ganze in der Hilfe nur sehr rudimentär dokumentiert.

Wie der folgende Code zeigt (getestet mit PB 5.70 unter Windows), kann anscheinend
  • eine Prozedur mit mehreren Ereignissen verbunden sein,
  • ein Ereignis an mehrere Proceduren gebunden sein,
  • ein Ereignis, das an eine oder mehrere Prozeduren gebunden ist, außerdem auch in der Ereignisschleife abgefragt werden.

Die Verarbeitung von Ereignissen ist in modernen Programmiersprachen wie PureBasic keine Kleinigkeit am Rande, sondern eine zentrale Angelegenheit. Die Dokumentation dazu sollte eindeutig und ausführlich sein :!:

Code:
EnableExplicit

Procedure ButtonHandlerA()
   Debug "Click event on button #" + EventGadget()
   Debug "Handled by ButtonHandler A"
EndProcedure

Procedure ButtonHandlerB()
   Debug "Click event on button #" + EventGadget()
   Debug "Handled by ButtonHandler B"
EndProcedure


Define Event.i

OpenWindow(0, 100, 100, 200, 90, "Click test", #PB_Window_SystemMenu)
ButtonGadget(0, 10, 10, 180, 30, "Button #0")
ButtonGadget(1, 10, 50, 180, 30, "Button #1")

BindGadgetEvent(0, @ButtonHandlerA())
BindGadgetEvent(0, @ButtonHandlerB())

BindGadgetEvent(1, @ButtonHandlerA())
BindGadgetEvent(1, @ButtonHandlerB())

Repeat
   Event = WaitWindowEvent()
   Select Event
      Case #PB_Event_Gadget
         Debug "Click event on button #" + EventGadget()
         Debug "Handled by the event loop"
         Debug ""
   EndSelect     
Until Event = #PB_Event_CloseWindow

_________________
Dieser Satz ist falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 17.03.2019 10:53 
Offline

Registriert: 15.10.2004 17:42
Naja, ist ja auch eine Universal-Funktion, wie so manch andere.
Mit zusätzlichem [EventTyp] und EventGadget() in der Procedure
ist es ja möglich, das entsprechende Gadget und dessen Eventtype
raus zu filtern. Eigentlich würde da eine einzige Procedure für alle
Gadgets reichen.

_________________
PB 5.60


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 17.03.2019 11:06 
Offline

Registriert: 13.05.2010 09:26
Wohnort: Berlin
H.Brill hat geschrieben:
Naja, ist ja auch eine Universal-Funktion, wie so manch andere.
Mit zusätzlichem [EventTyp] und EventGadget() in der Procedure
ist es ja möglich, das entsprechende Gadget und dessen Eventtype
raus zu filtern. Eigentlich würde da eine einzige Procedure für alle
Gadgets reichen.

Darum geht es an dieser Stelle nicht - sondern darum, dass in der Dokumentation die Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen, eben auch dokumentiert sind.

_________________
Dieser Satz ist falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 17.03.2019 11:48 
Offline

Registriert: 15.10.2004 17:42
Ach so, ich dachte, du beziehst dich auf diese Aussage hier :

Nino hat geschrieben:
BindEvent() etc.
Wie der folgende Code zeigt (getestet mit PB 5.70 unter Windows), kann anscheinend
  • eine Prozedur mit mehreren Ereignissen verbunden sein,
  • ein Ereignis an mehrere Proceduren gebunden sein,
  • ein Ereignis, das an eine oder mehrere Prozeduren gebunden ist, außerdem auch in der Ereignisschleife abgefragt werden.


Ich sehe es als zusätzliches Feature an, da man damit sich die ganze EventGadget - Geschichte
sparen kann und somit die Ereignisschleife sehr schlank halten kann.
Daß man das Ereignis auch zusätzlich in der Ereignisschleife abfragen kann, ist daran geschuldet,
daß man BindEvent ja nicht unbedingt benutzen muß. Sonst wäre das für Fred ein erheblicher
Aufwand, alles auseinander zu halten. So braucht er halt nur abzufragen, ob noch eine Procedure
angekoppelt ist, und führt diese noch zusätzlich aus.

PS: Daß nicht alles super kommentiert ist, sieht man ja auch an anderen Stellen. Da hatte ich anfangs
auch meine Mühe, bis ich das ganze System einigermaßen verstanden hatte.

_________________
PB 5.60


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 17.03.2019 11:54 
Offline

Registriert: 13.05.2010 09:26
Wohnort: Berlin
H.Brill hat geschrieben:
Ach so, ich dachte, du beziehst dich auf diese Aussage hier :

Ich beziehe mich vor allem auf den Zweck dieses Threads:
Zitat:
Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen etc.

_________________
Dieser Satz ist falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen
BeitragVerfasst: 22.04.2019 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg
Die Select / Case Anweisung verarbeitet auch Stringwerte. Dies geht aus der aktuellen Beschreibung in der Hilfe zu Select nicht deutlich hervor. Dort ist immer nur von <Ausdruck> und von Zahlenformaten die Rede. Auch die Beispiele basieren alle nur auf Zahlen-Vergleiche. Evtl. kann man hier einen Satz einfügen, dass man auch
Code:
Case "oben"
schreiben könnte.

Die PB 5.70 Hilfe hat geschrieben:
Select bietet die Möglichkeit, eine schnelle Auswahl zu treffen. Das Programm führt den <Ausdruck1> aus und behält dessen Ergebnis im Speicher. Es vergleicht dann diesen Wert mit allen Werten aus den Case <Ausdrücken>, und wenn der Wert eines angegebenen Case <Ausdrucks> 'wahr' ergibt, führt es den zugehörigen Programmcode aus und verlässt die Select Struktur. Case unterstützt mehrfache Werte und Werte-Bereiche durch die Verwendung des optionalen To Schlüsselworts (nur numerische Werte). Wenn keiner der Case Werte 'wahr' ist, dann wird der Default Code (sofern definiert) ausgeführt.

Hinweis: Select akzeptiert auch Fließkommazahlen (Floats) als <Ausdruck1>, rundet diese jedoch auf die nächstgelegene Ganzzahl (Integer) ab (Vergleiche werden nur mit Ganzzahlen durchgeführt).


Das hier funktioniert einwandfrei:
Code:
  Value.s = "exe"
 
  Select Value
    Case "exe", "dll", "lib"
      Debug "Exe, Dll oder Lib"
    Default
      Debug "Etwas anderes"
  EndSelect

Kurzer Gruß

_________________
"Never run a changing system!"
PB 5.71 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Ich bin Baujahr 1968, also aktuell 51.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: HTML-Hilfe: ExamineDirectory
BeitragVerfasst: 14.11.2019 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2006 16:09
Wohnort: DE
Die Prüfung, ob überhaupt und wenn ja, ein korrekter Verzeichniseintrag in meiner Datenbank existiert, wollte ich wie folgt umsetzen:

Hier das Beispiel anhand einer Liste:
Code:

; Prüfung, ob ein Verzeichniseintrag vorhanden ist
; und wenn ja, ob das Verzeichnis vorhanden ist
; funktioniert so nicht

NewList verzeichnisse.s()

AddElement(verzeichnisse())
verzeichnisse() = "c:\windows"

AddElement(verzeichnisse())
verzeichnisse() = "c:\wintows"

AddElement(verzeichnisse())

For v = 0 To 2
  SelectElement(verzeichnisse(), v)
  verzeichnis.s = verzeichnisse()
 
  If ExamineDirectory(0,verzeichnis.s,"")
    Debug "Listeneintrag " +Str(v)+ ": Alles klar: Verzeichnis " +verzeichnisse()+ " existiert"
  Else
    Debug "Listeneintrag " +Str(v)+ ": Fehler: Verzeichnis " +verzeichnisse()+ " existiert nicht"
  EndIf
Next



Funktioniert nicht, da

Code:
ExamineDirectory(#Verzeichnis, "", "")


auf das aktuelle Verzeichnis verweist und somit keinen Fehler ergibt.
Vielleicht sollte man das kurz wie bei den Pattern$ dokumentieren.

__________________________________________________
Beitrag verschoben
Feedback - Anwendungen>Bugs
HTML-Hilfe: ExamineDirectory>Hinweise + Vorschläge f. bessere Befehls-Beschreibungen etc.
14.11.2019
RSBasic

_________________
Paul sagt: "Max lügt."
Max sagt: "Otto lügt."
Otto sagt: "Max und Paul lügen."

Wer lügt hier wirklich und wer sagt die Wahrheit?

_________________________________________

286er Big Tower; 16MHz; 1MB Ram; 40MB Festplatte, 5 1/4" und 3 1/2" Diskettenlaufwerk; VGA Farbmonitor 14"; Windows 3.1; PureBasic 0.5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HTML-Hilfe: ExamineDirectory
BeitragVerfasst: 14.11.2019 09:05 
Offline

Registriert: 13.05.2010 09:26
Wohnort: Berlin
Das hat mit "Feedback - Anwendungen" nichts zu tun;
gehört in diese Abteilung: viewtopic.php?f=20&t=16955

_________________
Dieser Satz ist falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HTML-Hilfe: ExamineDirectory
BeitragVerfasst: 14.11.2019 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2004 09:59
Ausserdem nimmt man dafür FileSize()

_________________
Link tot?
Ändere h3x0r.ath.cx in hex0rs.coderbu.de und alles wird gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye