PureBoard
http://forums.purebasic.com/german/

purebasic_none_binaries_alldeb.deb
http://forums.purebasic.com/german/viewtopic.php?f=21&t=23615
Seite 1 von 2

Autor:  ts-soft [ 16.12.2010 20:46 ]
Betreff des Beitrags:  purebasic_none_binaries_alldeb.deb

Wie man dem Titel hoffentlich entnehmen kann, handelt es sich hierbei um eine *.deb für Purebasic.

Dieses Installationsprogramm installiert alle Abhängigkeiten für die PureBasic-Programmierung unter
Debian Derivaten. Was genau installiert wird kann man der control Datei im Source-Paket entnehmen:
control hat geschrieben:
Package: purebasic
Version: 0.0.1-1
Section: misc
Priority: extra
Architecture: all
Depends: build-essential, libgtk2.0-dev, libgnome2-dev, libgnomeprintui2.2-dev, libxine-dev, libsdl1.2-dev, libiodbc2-dev
Recommends: libXxf86vm-dev, xulrunner-dev
Installed-Size: 8
Maintainer: Thomas Schulz <meine mail-adresse>
Homepage: http://www.realsource.de
Description: purebasic dependencies solver
install all dependencies and
add mime-type text/purebasic (*.pb,*.pbi)
copy logo.png as purebasic.png to /usr/share/pixmaps

libXxf86vm-dev und xulrunner-1.9.2-dev werden nicht installiert, da diese nicht immer verfügbar
sind und somit bei nicht Verfügbarkeit eine Installation verhindern würden. Wer die braucht, bitte
selber installieren!

Desweiteren wird ein Mime-Typ für *.pb, *.pbi eingetragen. Dieser verhindert, das wenn man wie
unter Windows üblich, *.pb mit PureBasic verknüpft, diese Verknüpfung für alle Textdateien gilt.

Ein Menü-Eintrag oder Desktop-Icon wird nicht erstellt, da der Installationsort für PureBasic nicht
bekannt ist. Auch die Tilde "~" für das Home-Verzeichnis des Users wird bei diesen Einträgen nicht
akzeptiert. Damit Ihr aber selber einen Menü-Eintrag oder Desktop-Icon erstellen könnt, ist das
Purebasic_logo.png bereits im richtigen Ordner (/usr/share/pixmaps/purebasic.png) installiert.

PureBasic wird nicht mitgeliefert und muss von euch geladen und entpackt werden! :mrgreen:

Wer andere als Debian Distributionen benutzt, der kann das Paket evt. mit Alien umwandeln.

Weitere Infos zu Debian-Paketen gibts hier: http://www.tomprogs.at/tutorials/linux/ ... aket.xhtml

Deinstallation: sudo apt-get remove purebasic

Download:
purebasic_0.0.1-1_none_binaries_alldeb.deb
purebasic_deb_source.tar.gz

Feedback Willkommen,

euer Thomas

Autor:  ts-soft [ 18.12.2010 04:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

Update: Version 0.0.1-1 ist jetzt online

Änderungen: Versionsnummer in der control-datei bei xulrunner-dev entfernt.

Autor:  tmjuk [ 18.12.2010 12:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

:allright:
Danke Tomas,
ich denke, dass dies ganz nützlich für einige sein kann.

Torsten

Autor:  ts-soft [ 18.12.2010 15:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

tmjuk hat geschrieben:
:allright:
Danke Tomas,
ich denke, dass dies ganz nützlich für einige sein kann.

Torsten

Das hoffe ich doch wohl, sonst hätte ich mir die ganze Recherche ja sparen können :wink:

Mich interessiert es jetzt aber auf welcher Distribution Ihr das benutzt habt,
also z.B. Ubuntu 10.10 und welche Architektur, also z.B. amd64

Desweiteren ob sich GDebi oder Ubuntu Software Center nach einem Doppelklick gemeldet hat.
GDebi scheint die optionalen Pakete zu ignorieren? Ubuntu Software Center bietet diese erst
nach der Installation an.

Desweiteren scheint das Ubuntu Software Center mag die Architekture "all" nicht.

Ein bisschen mehr Feedback wäre schon erforderlich, damit ich es weiter ausbauen kann.

Besonders wichtig wäre die Info, wenn er sich irgendwo weigert zu Installieren, weil er die
Abhängigkeiten nicht auflösen kann.

Gruß
Thomas

Autor:  Kiffi [ 18.12.2010 16:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

sehr viel testen kann ich da nicht. Nutze Ubuntu 10.10 und mein
System war schon so eingestellt, dass PB problemlos lief.

Nach Doppelklick auf das *.deb meldet sich das Ubuntu Software Center.
Dann wird brav installiert. Die optionalen Pakete erscheinen erst nach
der Installation.

Ich werde im Büro mal eine frische Xubuntu-Installation aufsetzen und
dann noch einmal testen.

Danke für das Paket & Grüße ... Kiffi

Autor:  ts-soft [ 18.12.2010 16:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

Danke Peter,
Architektur (x86 oder x64) würde mich noch interessieren.
Kiffi hat geschrieben:
Ich werde im Büro mal eine frische Xubuntu-Installation aufsetzen und
dann noch einmal testen.

Das hört sich gut an, ich habe nur Ubuntu 10.10, Ubuntu 10.04 und Linux Mint, alle x64
getestet.

Wichtig wäre auch noch, ob die Sache mit dem Mime-Typ hinhaut! Zum Testen einfach
irgendeinen PB-Source doppelklicken, da sollte er was von Unbekannter Anwendung
oder ähnlich melden, und dann purebasic auswählen. Anschließend sollten alle PB-Sourcen
mit der IDE geöffnet werden, aber normale Textdateien weiterhin mit einem Texteditor.

Ist etwas schwer zu Testen für mich, kann ja nicht für jedes Update ein Clean-Linux aufsetzen :mrgreen:

Gruß
Thomas

Autor:  Kiffi [ 18.12.2010 17:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

ts-soft hat geschrieben:
Architektur (x86 oder x64) würde mich noch interessieren.


x86

ts-soft hat geschrieben:
Wichtig wäre auch noch, ob die Sache mit dem Mime-Typ hinhaut!

wenn ich eine *.PB-Datei doppelklicke, öffnet sich GEdit. Weiß leider nicht
mehr, ob ich das mal so explizit eingestellt habe. Oder ist das eine
Default-Einstellung?

Mit Rechtsklick auf die Datei / "Öffnen mit" erscheint auch kein PB (sofern das von Dir
überhaupt vorgesehen war). Und beim Klick auf "Andere Anwendung" erscheint PB nicht
in dem sich dann öffnenden Dialog.

Grüße ... Kiffi

Autor:  ts-soft [ 18.12.2010 17:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

Kiffi hat geschrieben:
Mit Rechtsklick auf die Datei / "Öffnen mit" erscheint auch kein PB (sofern das von Dir
überhaupt vorgesehen war). Und beim Klick auf "Andere Anwendung" erscheint PB nicht
in dem sich dann öffnenden Dialog.

Grüße ... Kiffi

Das würde erscheinen, wenn ich den Menü-Eintrag vornehmen würde, was leider für
das Home-Verzeichnis nicht so recht funktionieren will. Außerdem gibt es ja auch
noch die Installationvariante 2, wo der Eintrag dann schlichtweg falsch wäre :mrgreen:

Andere Anwendung und dann den Pfad zu purebasic wählen,
oder erstmal den Menü-Eintrag erstellen.
Rechtsklick über Anwendungen, Menüs bearbeiten, Entwicklung,
Software-Entwicklung oder Development anklicken,
rechts dann "Neuer Eintrag".
Name: PureBasic
Pfad wählen.
Jetzt sollte das Icon autom. erscheinen, ansonsten draufklicken und das bereits installierte
Icon (Ordner Pixmaps) auswählen.

Ich denke das sollte dann klappen.

Gruß
Thomas

Autor:  tmjuk [ 18.12.2010 18:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

Ich bin zufrieden.

- Ubuntu 10.10 x86
- nach Anklicken des Paketes öffnet sich SoftwareCenter
- optionale Pakete erscheinen nach Installation
- nach Installation beim Anklicken einer PB-Datei wählt man Anwendung
- andere Textdateien werden mit dem Editor meiner Wahl (in diesem Fall Gedit) geöffnet

Also alles Wölkchen
Werde es noch mal unter SuSE probieren.
Mal sehen, ob ich das DEB-Paket leicht nach rpm konvertiert bekomme.

Torsten

Autor:  ts-soft [ 18.12.2010 18:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: purebasic_none_binaries_alldeb.deb

tmjuk hat geschrieben:
Ich bin zufrieden.

Dann bin ich es auch :D
tmjuk hat geschrieben:
Werde es noch mal unter SuSE probieren.
Mal sehen, ob ich das DEB-Paket leicht nach rpm konvertiert bekomme.

Oh, ja, ich hab leider keine Erfahrungen mit Alien und zur Zeit keine dafür
geeignete Distribution installiert.

Gruß
Thomas

// edit
hab zu dem Source-Paket jetzt noch ein "build_purebasic.sh" script hinzugefügt!
(einzeiler :mrgreen: )

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/