Aktuelle Zeit: 23.07.2017 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kompilieren auf dem Mac geht nicht
BeitragVerfasst: 12.07.2017 00:36 
Offline

Registriert: 14.12.2015 15:16
hi leute,

dieser thread ist eine anlehnung auf die englische http://www.purebasic.fr/english/viewtop ... 19&t=68754.

ich verwende sowohl mountain lion aus auch macos sierra. auf beiden ist das jeweils für das system verfügbare aktuellste version von xcode drauf. verwendet wird purebasic 5.60 sowohl in 32bit als auch in 64bit version.

die kompilation unter der 32bit x86 variante läuft prima ohne probleme, alles im butter. bei der 64bit variante jedoch erhalte ich permanent einen linker error. der vorgang startet nicht einmal.

das szenario ist hargenau dasselbe sowohl auf mountain lion, als auch unter sierra. einfach unerklärlich.

der witz ist, das passiert schon, wenn ich einfach so eine ganz einfache code-schnippsel wie "openwindow(...):repeat:e=waitwindowevent():until e = #pb_event_closewindow" etc. angebe. also kein besonderes code. das einfachste vom einfachsten. und es will nicht laufen.

Der Fehler lautet:

Undefined symbols for architecture x86_64:
"_KLGetCurrentKeyboardLayout", referenced from:
_EndIf1 in purebasic.o
PStub_KLGetCurrentKeyboardLayout in purebasic.o
"_KLGetKeyboardLayoutProperty", referenced from:
_EndIf1 in purebasic.o
PStub_KLGetKeyboardLayoutProperty in purebasic.o
...
clang: error: linker command failed with exit code 1
(use -v to see invocation)

wilbert aus dem englischen forum meinte, das hier irgendwie bezug auf alte carbon-api-kram geben könnte, aber das geschieht bereits bei ganz einfachen onboard-lösungen in pb selbst, also keine komplexe code notwendig. ich verwende auch keinerlei api bei betroffenen beispielen und auch keinen bezug auf den subsystem weder carbon, noch cocoa. klar ist zwar cocoa, aber ich meine halt, der subsystem bleibt halt leer.

ich habe keinen schimmer, was ich mit der fehlermeldung anfangen soll, hat jemand eine idee?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompilieren auf dem Mac geht nicht
BeitragVerfasst: 12.07.2017 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004 13:12
Wohnort: Germany
1. Xcode schon mal gestartet. Da werden dann noch ein paar Sachen nachinstalliert!

2. Purebasic noch mal im neuen Ordner Entpacken! Vielleicht sind Sachen drin die nicht rein gehören.

Bei mir läuft es ohne Probleme.

macOS 10.12.5; Xcode v8.3.3

Ach ja... 'purebasic.o' ???

Überprüft mal deine 'Compiler-Optionen'

_________________
Alles ist möglich, fragt sich nur wie...
Projekte EventDesigner v1.x / OOP-BaseClass-Modul / OPC-Helper DLL
PB v3.30 / v5.4x - OS Mac Mini OSX 10.xx / Window 10 Pro. (X64) /Window 7 Pro. (X64) / Window XP Pro. (X86) / Ubuntu 14.04
Downloads auf Webspace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompilieren auf dem Mac geht nicht
BeitragVerfasst: 13.07.2017 00:15 
Offline

Registriert: 14.12.2015 15:16
also habs gerad mal auf dem mountain lion getestet.

xcode 5.1.1 ist drauf klar er startet schon ohne probleme, daran habe ich schon gedacht.
klar commandline tools habe ich natürlich nachinstalliert.

soweit ist es ja für die x86 als auch x64 version von pb dasselbe relevant.

pb liegt halt im /Applications/PureBasic (x64)

und die x86 variante halt unter /Applications/PureBasic (x86)

die x86 variante läuft prima ohne probleme oder sonstigen einschränkungen. problem ist nur bei der x64'er variante.

naja ich wüsste jetzt nicht, was nicht rein gehören würde. ich habe jetzt keine userlibs oder sonst was dazu installiert. einfach die dmg geladen, pb-ordner in applications kopiert und von "PureBasic" nach "PureBasic (x64)" umbenannt. mehr nicht.

was muss ich denn bei den compiler-optionen genau machen? habe mal testweise bei einem projekt unter den compiler-optionen jetzt den feld "benutze compiler" mal mit einem haken versehen, da ist aber schon nur ein x64-compiler drinne. absonsten ist alles voreinstellung-standard.

soweit ich das jetzt beurteile, habe ich keine lust zu sierra rüber zu switchen, um das auch da zu probieren. in beiden fällen habe ich ja denselben fehler. wenns hier nicht läuft, wirds höhstwahrscheinlich jetzt auch da nicht laufen. kanns ja mal morgen probieren, aber ich verspreche mir nichts davon.

gibts vielleicht irgendwas hinsichtlich xcode, das ich noch dazu installieren muss, abgesehen mal den commandline-tools, die die x64variante von pb benötigt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kompilieren auf dem Mac geht nicht
BeitragVerfasst: 13.07.2017 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004 13:12
Wohnort: Germany
Versuch mal die Purebasic Version 5.31. Liegt im Museum...

_________________
Alles ist möglich, fragt sich nur wie...
Projekte EventDesigner v1.x / OOP-BaseClass-Modul / OPC-Helper DLL
PB v3.30 / v5.4x - OS Mac Mini OSX 10.xx / Window 10 Pro. (X64) /Window 7 Pro. (X64) / Window XP Pro. (X86) / Ubuntu 14.04
Downloads auf Webspace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye