Aktuelle Zeit: 19.10.2019 18:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 16.09.2019 12:47 
Offline

Registriert: 26.09.2004 14:33
Wohnort: Lower Saxony
Hallo,

hier mal ein Bild zum besseren Verständnis:

Bild

Unter Windows kommt es der Darstellung sehr nahe.
Unter Linux bleibt alles weiß.
Unter MacOS, je nach eingestelltem Theme.

Leider ist die Trackbar in Linux nicht zu sehen... Auch das Theme war so nicht eingestellt.
Bei mir lässt sich auch der Bildschirmhintergrund leider nur im Designer einstellen... :(

Blitzer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 09:57 
Offline

Registriert: 26.09.2004 14:33
Wohnort: Lower Saxony
Hallo,

ich glaube, das Problem habe ich oben nicht genau genug erklärt. Jedenfalls blieb die Resonanz hier im Forum, nach über einer Woche, bisher aus.

In Linux wird die Trackbar nicht dargestellt. Es steht somit einer Software-Entwicklung unter Linux entgegen.

Kann das Problem hier im Forum wenigstens bestätigt werden?

Blitzer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004 13:12
Wohnort: Germany
Mit dem FormDesigner geht es unter Ubuntu...

Wie war der Link zum GUI-Designer?

_________________
Alles ist möglich, fragt sich nur wie...
Projekte ThreadToGUI / EventDesigner V3 / OOP-BaseClass-Modul / OPC-Helper DLL
PB v3.30 / v5.4x - OS Mac Mini OSX 10.xx / Window 10 Pro. (X64) /Window 7 Pro. (X64) / Window XP Pro. (X86) / Ubuntu 14.04
Downloads auf Webspace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 13:12 
Offline

Registriert: 26.09.2004 14:33
Wohnort: Lower Saxony
Das habe ich mir gedacht, bei anderen geht es. Jetzt gilt es auszuprobieren...

Ich habe unter Virtualbox viele Linux-Varianten installiert (Dank an osboxes.org). Nun bin ich von den ".deb's" weg und habe bei Suse den Slider / Trackbar ausprobiert.

Ja was soll ich sagen? Hier bei Suse wird nur der Schiebebalken angezeigt, also ohne Schiebeknopf. Was für ein Qualitätsmanagement !!!!

Mir reicht diese Info. Unter diesen Umständen kann ich nichts unter Windows / MaxOS UND Linux coden...

Im Moment dank an alle.

Blitzer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2005 12:19
Ich habe gerade das TrackBarGadget aus der PureBasic-Hilfe nativ unter Linux Mint 19.2 'Tina' x64 mit PB 5.71 x64 ausprobiert und es funktioniert tadellos.

Du solltest immer genau angeben, mit welcher Betriebssystem-Version und mit welcher PureBasic-Version Du die von Dir beschriebenen Probleme hast. Außerdem ist es immer sinnvoll, einen Beispiel-Code zu zeigen, mit dem das angesprochene Problem auftritt (auch wenn es nur eine Kopie des Codes aus der PB-Hilfe ist). Die Bereitschaft zu helfen ist dann gleich sehr viel größer. Das Hinzufügen von Bildschirm-Schnappschüssen war eine gute Idee.

Blitzer hat geschrieben:
Ich habe unter Virtualbox viele Linux-Varianten installiert (Dank an osboxes.org).
Dies ist eine sehr wichtige Angabe, die direkt im ersten Beitrag schon hätte stehen sollen. Es ist leider keine gute Idee, Programme mit Grafikausgaben in virtuellen Maschinen zu testen, da viele Grafikausgabe-Fehler nur in virtuellen Maschinen auftreten und der französische Entwickler Fred es daher überhaupt ablehnt, Fehler zu untersuchen, die in virtuellen Maschinen auftreten. Meist ist der virtualisierte Grafiktreiber noch fehlerhaft. Für Server eignet sich die Virtualisierung hervorragend, für das Testen von selbst entwickelten Desktop-Programmen mit GUI aber leider nicht. Die Schuld liegt also nicht bei PureBasic!

Ich selbst habe aus diesem Grund zum Testen von PureBasic-Desktopprogrammen einen iMac (nativ mit Multi-Boot mit allen Mac-Versionen von Snow Leopard bis Mojave, Windows 7, Windows 10 und Linux Mint 19.2 'Tina') und einen PC mit 22 verschiedenen Linux Distributionen (alle nativ auf der Hardware mit Multi-Boot).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004 13:12
Wohnort: Germany
Der Grafik-Treiber für die VM`s von Parallels (macOS) funktioniert sehr gut ;)

_________________
Alles ist möglich, fragt sich nur wie...
Projekte ThreadToGUI / EventDesigner V3 / OOP-BaseClass-Modul / OPC-Helper DLL
PB v3.30 / v5.4x - OS Mac Mini OSX 10.xx / Window 10 Pro. (X64) /Window 7 Pro. (X64) / Window XP Pro. (X86) / Ubuntu 14.04
Downloads auf Webspace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 16:36 
Offline

Registriert: 26.09.2004 14:33
Wohnort: Lower Saxony
Linux ist wohl eine bunte Mischung.

Ich habe gerade mein Urlaubs-NB wieder neu aufgesetzt. Auch hier stellt sich die Situation mit der nicht vorhandenen Trackbar ein.

Von "Schuld", wenn was nicht funktioniert, kann nicht die Rede sein. Das Qualitätsmanagement bei der Vielzahl der Distris ist fast unmöglich zu handeln. Hier hilft nur, auf das richtige Linux-Pferd zu setzen.

Ich "plage" mich schon seit Jahren mit Linux herum. Mein erster Workshop kann hier (https://www.linux-magazin.de/ausgaben/2004/03/schlank-in-schritten/2/) geladen werden. Seit geraumer Zeit bin bei Deepin gelandet (Debian Basis). Ich kann bis dato nur positives berichten. Die Chinesen (1,4 Mrd. Einwohner) haben Zugriff auf dieses System und liegen wahrscheinlich mit diesem System gar nicht so falsch.

(Wer noch nie von Deepin in Zeitschriften, Testberichten, etc. gehört hat, möge sich seine eigene Meinung dazu bilden.)

Auch wenn PureBasic mit Deepin hier nicht einwandfrei läuft; ich bleibe bei Deepin - eben schlank in Schritten.

Ach ja, Blitzbasic, Freebasic und andere Vertreter dieser Dialekte funktionieren unter Deepin einwandfrei.

Die hier beschriebene Situation stellt für mich kein Problem dar. Es gibt eben keine Probleme, sondern nur neue Herausforderungen ...

Blitzer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 22.09.2019 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:57
Wohnort: Berlin
Ich denke mal, Du nutzt unter jeder Distribution nur das Subsystem GTK3, welches am schlechtesten Funktioniert. Wie wäre es mal mit GTK2 oder noch besser mit QT.

_________________
PureBasic 5.71 | SpiderBasic 2.21 | Windows 10 Pro (x64) | Linux Mint 19.2 (x64)
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine. Deswegen muss man davon relativ viel essen.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 23.09.2019 08:49 
Offline

Registriert: 26.09.2004 14:33
Wohnort: Lower Saxony
Die Software-Klinke unter Linux ist nun gefunden.

Fehler reproduzieren:
- Form - Neues Formular anklicken.
- Trackbar wählen und die gewünschte Größe auf dem leeren Formular von links oben nach rechts unten in Form eines sichtbaren Kästchens ziehen und dann loslassen.
- Kompilieren / Starten

Ergebnis:
Weißer Adler auf weißem Hintergrund.

Lösung:
- Form - Ansicht umschalten (Code / Design) anklicken
- Im Quellcode (Z.14) den letzten Wert von 0 auf einen Wert größer 0 einstellen.

Da ich ein fertiges Programm unter Windows habe, muss ich unter Linux die GUI neu gestalten, bzw. das Aussehen an Linux anpassen. Ich denke, das ist der übliche Weg, ein fertiges Konzept zuerst in der graphischen Ansicht anzupassen und dann den Code entsprechend zu platzieren. Das ich hier mit der Trackbar angefangen habe, liegt daran, dass noch nicht voll ausgereifte GUI's anderer Programmiersprachen manchmal gar keine Trackbar besitzen.

Blitzer


Zuletzt geändert von Blitzer am 23.09.2019 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gui Designer Win_Lin_Mac / Unterschiede im Aussehen
BeitragVerfasst: 23.09.2019 10:55 
Offline

Registriert: 30.03.2011 20:53
Blitzer hat geschrieben:
Lösung:
- Form - Ansicht umschalten (Code / Design) anklicken
- Im Quellcode (Z.14) den letzten Wert von 0 auf einen Wert größer 0 eingeben.

...oder in der Design-Ansicht für Max einen Wert größer 0 eintragen.

Ich habe es auch gerade ausprobiert. Unter Linux wird der Bedienknopf nicht angezeigt, wenn Min und Max auf 0 stehen, wie es beim Entwurf automatisch voreingestellt ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye