Aktuelle Zeit: 28.02.2020 13:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Länge einer BIn-Datei abfragen.
BeitragVerfasst: 16.11.2019 18:52 
Offline

Registriert: 13.05.2010 09:26
Wohnort: Berlin
funkheld hat geschrieben:
Ich hab das LOF gefunden...hurra...sieg....

Nach 14 Jahren "das LOF" gefunden: sensationell!
Steht bestimmt morgen in der BLÖD-Zeitung.

_________________
Dieser Satz ist falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Länge einer BIn-Datei abfragen.
BeitragVerfasst: 16.11.2019 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2005 12:19
Nino hat geschrieben:
Shardik hat geschrieben:
Man sollte ihm aber auch zugute halten, dass er schon 71 Jahre alt ist und immer noch programmiert...
71 Jahre ist heutzutage kein besonders hohes Alter. Selbst noch Ältere machen z.T. ganz andere Sachen. Es ist wohl eher so, dass er mit seinem Alter kokettiert. Und wenn man von Kindern und Jugendlichen absieht, ist allein das numerische Alter keine Begründung für irgendwas.

Das sehe ich ganz anders, zumindest was das Programmieren angeht. Ich selbst programmiere seit 38 Jahren. Seit 26 Jahren verdiene ich meinen Lebensunterhalt als Systemprogrammierer. Und unter Programmier-Kollegen ist es eigentlich Konsens, dass man spätestens mit 40 Jahren mit dem Programmieren aufgehört haben sollte und dann zumindest zum Projektgruppen- oder Abteilungsleiter oder ins Management aufgestiegen sein sollte, weil man ab 40 Jahren kaum noch Chancen gegen jüngere Kollegen hat, die einfach schneller und effizienter arbeiten. Ich selbst bin eigentlich mit 61 Jahren eine ziemliche Ausnahme als Programmierer, denn ich habe sämtliche Aufstiegsangebote abgelehnt, weil ich das Programmieren so liebe. Mit zunehmendem Alter musste ich aber feststellen, dass die "Schallgrenze" von 40 Jahren nicht unbegründet ist, denn meine Auffassungsgabe läßt immer mehr nach und ich benötige immer länger für bestimmte Programmieraufgaben. Auch meine riesengroße Erfahrung gleicht dieses Problem nur zu einem kleinen Teil aus. Wenn ich jetzt aber noch 10 Jahre in die Zukunft extrapoliere, steigt mein Respekt insbesondere gegenüber Hobby-Programmierern...

Nino hat geschrieben:
Ich halte Leuten z.B. zugute, wenn sie sich selbst um die Lösung ihrer Probleme bemühen, und nicht erwarten dass man ihnen "den Arsch hinterherträgt".

Das sehe ich auch so! Wenn man in der Suche nach funkhelds Beiträgen sucht, hätte er auch mit 71 Jahren meiner Meinung nach die meisten Fragen selbst beantworten können, wenn er nur in die Hilfe geschaut oder im Forum gesucht hätte... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Länge einer BIn-Datei abfragen.
BeitragVerfasst: 17.11.2019 16:01 
Offline

Registriert: 13.05.2010 09:26
Wohnort: Berlin
Shardik hat geschrieben:
[...] weil man ab 40 Jahren kaum noch Chancen gegen jüngere Kollegen hat, die einfach schneller und effizienter arbeiten. [...] Mit zunehmendem Alter musste ich aber feststellen, dass die "Schallgrenze" von 40 Jahren nicht unbegründet ist, denn meine Auffassungsgabe läßt immer mehr nach und ich benötige immer länger für bestimmte Programmieraufgaben.

Ja, es ist klar dass verschiedene Dinge mit zunehmendem Alter schwerer fallen, und ich habe mit jetzt über 60 Jahren diesen Effekt leider auch schon selbst kennen gelernt. Worauf ich hinaus wollte ist, dass es diesbezüglich große interindividuelle Unterschiede gibt:
Ich kenne z.B. Professoren, die auch mit Mitte 70 noch sehr gute Bücher schreiben oder brilliante Vorträge halten (wahrscheinlich brauchen sie etwas länger zur Vorbereitung als früher). Sie sind sicherlich geistig flexibler als manch anderer mit 30 Jahren (bzw. es je war oder sein wird). Andererseits gibt es auch 70-jährige, die dement sind. Wegen dieser enorm großen Unterschiede, wenn man die Gesamtbevölkerung betrachtet, meinte ich dass das kalendarische Alter allein nicht viel aussagt.

Wenn man speziell die Berufsgruppe der Programmierer betrachtet, so gibt es auch hier (bei gleichem Alter) bessere und schlechtere, schnellere und langsamere etc., aber die Variabilität der Fähigkeiten ist sicher nicht so groß wie in der Gesamtbevölkerung, denn hier hat ja schon eine deutliche Selektion stattgefunden. Schließlich haben alle in dieser Gruppe eine gewisse Begabung und ein gewisses Interesse am Programmieren, haben alle fundierte Kenntnisse usw. Dass in dieser im Vergleich zur Gesamtbevölkerung relativ homogenen Gruppe das Alter einen deutlichen Unterschied macht oder machen kann, kann ich mir gut vorstellen.

Aber wie gesagt, in der Gesamtbevölkerung gibt es andere Faktoren, die m.E. eine größere Rolle spielen als das Alter.

_________________
Dieser Satz ist falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye