Aktuelle Zeit: 15.11.2018 12:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 25.06.2014 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2011 04:48
Hallo.

Ich muss ein gestochen scharfes HD-Video als DVD herausbringen. Normal sieht das HD-Video auf dem kleineren Screen enorm verpixelt aus. Darum dachte ich an eine "professionelle" Unschärfe, wie sie auch bei Filmen, die auf DVD herauskommen, angewandt wird. Mein Schnittprogramm bietet mir die Gauss'sche Unschärfe an. Ist das die richtige oder gibt es eine bessere, um HD-Videos für die alte Fernsehauflösung herzubereiten? Was verwenden denn die großen Studios?

Schöne Grüße,

es_91.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 25.06.2014 17:11 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Reicht es nicht einfach das Video zu skalieren? Am besten eben Bilinear oder mit Sinc. Also an welcher Stelle soll da was verpixelt aussehen? Das kann doch höchstens auf umgekehrten Wege passieren, also von DVD auf HD.

_________________
Freakscorner.de - Der Bastelkeller | Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 18.04.1 LTS x64, PureBasic 5.60 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 25.06.2014 18:11 
Offline

Registriert: 22.07.2013 16:35
Wohnort: Bremen
es_91 hat geschrieben:
Hallo.

Ich muss ein gestochen scharfes HD-Video als DVD herausbringen. Normal sieht das HD-Video auf dem kleineren Screen enorm verpixelt aus. Darum dachte ich an eine "professionelle" Unschärfe, wie sie auch bei Filmen, die auf DVD herauskommen, angewandt wird. Mein Schnittprogramm bietet mir die Gauss'sche Unschärfe an. Ist das die richtige oder gibt es eine bessere, um HD-Videos für die alte Fernsehauflösung herzubereiten? Was verwenden denn die großen Studios?

Schöne Grüße,

es_91.



Wahrscheinlich ist die Komprimierungsrate zu hoch eingestellt oder besorge dir ein modernes Videoschnittprogramm für HD-Filme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 25.06.2014 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2011 04:48
NicTheQuick hat geschrieben:
Reicht es nicht einfach das Video zu skalieren? Am besten eben Bilinear oder mit Sinc. Also an welcher Stelle soll da was verpixelt aussehen? Das kann doch höchstens auf umgekehrten Wege passieren, also von DVD auf HD.


Hallo, Nic. Hier mal ein Beispielbild:

Bild

Man kann sich natürlich drüber streiten, ob es mit Unschärfe besser aussieht, als ohne, aber ich finde es "höflicher" vom Bild her, wenn der Treppeneffekt, hier zum Beispiel bei den Baumwipfeln oder den Reifenrädern des Gabeltrucks, weniger kontrastreich aussieht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Gauss'sche Unschärfe unbedingt das Richtige für mich ist.

Bild

Was meinst Du eigentlich mit "Sinc"?

DeKa hat geschrieben:
Wahrscheinlich ist die Komprimierungsrate zu hoch eingestellt oder besorge dir ein modernes Videoschnittprogramm für HD-Filme.


Nein, ich komprimiere MPEG-2 mit über 6000 kbit/s, außerdem sah der scharfe Treppeneffekt schon vor dem Komprimieren im Schnittprogramm bescheiden aus. Ach übrigens ... es liegt nicht am Schnittprogramm, sondern am Wunsch des Empfängers, dieses Video als eine DVD zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 25.06.2014 20:14 
Offline

Registriert: 30.03.2011 20:53
Dieses Raster entsteht, wie Nic schon sagte, nicht durch das Verkleinern beim Encoden, sondern das Vergrößern beim Abspielen im Player. Das bedeutet, der Player benutzt eine falsche Einstellung bei der Videoausgabe.

Probiere einfach mal die verschiedenen Einstellungen im Player aus, die für die Videoausgabe zuständig sind. Die heißen leider bei verschiedenen Playern unterschiedlich (Output, Video-Renderer, Ausgabemodul,...).

Oder teste einfach noch mit anderen Playern...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 25.06.2014 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2013 14:27
Wohnort: ERB
Verwendest du beim brennen auf eine DVD ein Programm, das dein Video für einen DVD-Player abspielbar macht? Wenn ja dann ist das logisch. Das Video wird vor dem brennen in ein Video-DVD fähiges Format gerendert. Dabei wird die Auflösung drastisch reduziert, wodurch es beim Abspielen auf einem Computer beim hochskallieren je nach Player und skallierungsmodus zu starken Qualitätseinbrüchen kommt. Das selbe passiert natürlich auch beim skallieren eines Full-HD Fernsehers beim Abspielen von DVD's.

MPEG-2 ist für HD-Inhalte eh nie ausgelegt gewesen. Die MPEG-4 Formate sind da die bessere Wahl, wodurch dies aber nicht mehr mir DVD-Playern kompatibel ist.

Am besten du skallierst das ganze manuell auf die Zielauflösung und setzt darauf einen Weichzeichner ein. Diese sollte in PAL bei 720 x 576 Pixel liegen und 25 Bilder die Sekunde haben. Dann sollte mit dem Weichzeichner der Stufeneffekt gut behandelbar sein. Aber damit am besten nicht übertreiben. Probier das mal.

EDIT: Ich sehe gerade. Kann es sein, das dein Ausgangsmeterial schon einmal hochskalliert wurde? Stark sichtbare Pixel (Treppeneffekt) sind meist ein Anzeichen dafür. Sieht schon krass aus. Da beim runter und wieder hochskallieren Pixel-Informationen verloren gehen ist klar, das es dann noch schlimmer aussieht.

_________________
PBExpress
Lightweight PureBasic FastCGI Framework

Github: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress
Wiki: https://github.com/reVerBxTc/PBExpress/wiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 26.06.2014 00:56 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Mit welchem Programm verkleinerst du das Video denn? Ich mache das immer mit Handbrake.
Wenn ich das bei mir mache, sieht das so aus: Original, H.264 kodiert und Full-HD, H.264 kodiert auf DVD-Größe

Das letzte Bild nochmal zur Direktansicht:
Bild

Wie man sieht, sind da nirgendwo Treppenartefakte. Also macht da dein Kodierprogramm irgendwas falsch. Und einen Weichzeichner braucht man hier auf keinen Fall, damit lassen sich Stufenartefakte auch schlecht beheben. Da bräuchte man einen Kantensensitiven Weichzeichner. Den hatte ich mal in einer Übung an der Uni programmiert. Der hat zwar gut funktioniert, aber der C-Code davon war sehr stark spezialisiert auf zwei Testbilder, die wir bekommen hatten.

_________________
Freakscorner.de - Der Bastelkeller | Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 18.04.1 LTS x64, PureBasic 5.60 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 26.06.2014 17:30 
Offline
jaAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2004 17:48
zum Video (auch Audio) -Umkodieren) gibt es tools

Eins davon ist WinFF (ein sehr brauchbarer ffmpeg-wrapper) (gucksdugoogle)
Da sind sicher auch Profile für Deinen Fall dabei.

_________________
‮pb 5.31-3.30(x86) (windoof)7 64 pro
Ich hab Tinnitus im Auge. Ich seh nur Pfeifen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HD-Video als DVD - Unschärfe
BeitragVerfasst: 08.07.2016 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2006 12:51
Wenn PAL so gut wäre, wie HD, dann gäbe es HD nicht. Qualitätsverluste sind hier unvermeidbar.

Ich persönlich würde das schärfere Bild bevorzugen. Das unscharfe sieht sumpfig aus. Letzteres würde ich nur nehmen, wenn an der Bitrate gespart werden muss.

Ist dein Video in Wirklichkeit einfach nur ruckelig, weil der Shutter der Kamera zu kurz eingestellt war?

Bedenke jedoch, dass die Übertragung von PAL-Material aus einer DVD zum TV meistens auch dann in 50i (interlaced) erfolgt, wenn es progressiv (25p) gespeichert wird.

Je nach TV sieht es wieder anders aus.

Alter Röhenfernseher: Prinzipbedingt wird ohnehin weichgezeichnet. Ausgabe erfolgt meist direkt in 50i.
LCD: Meist wird im TV kräftig gefiltert und hochskaliert. Meist wird noch die FPS resampelt und es werden Zwischenbilder berechnet. Viele TVs versuchen noch, PAL-Material aufzubessern und zu schärfen. Je nach Fabrikat schwankt die Qualität. Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen.


Wie PAL-Material am PC-Monitor aussieht, ist ziemlich unwichtig. Entscheidend ist vielmehr, wie es auf dem TV aussieht - bei laufendem Video und nicht bei Standbild. Probiere lieber auf allen TV's, an die du herankommst, wie die Qualität dort ist. Das Interlace/Progressiv-Zwangsgewandel mindert meist ohnehin die Treppeneffekte.

Ansonsten: Der Lanzcos-Filter von AviDemux macht das eigentlich ganz gut. Allerdings taugt dort der MPEG2-Encoder nicht viel.

_________________
return;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye