Aktuelle Zeit: 18.02.2020 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 29.05.2019 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007 20:18
Zitat:
Dieses Programm überprüft gespeicherte und ungespeicherte Quellcodes in Echtzeit auf Syntax-Fehler.


Ah Ok... das "Echtzeit" hatte ich irgendwie überlesen ;)

_________________
PureBasic 5.71 LTS (Windows x86/x64) | Windows10 Pro x64 | Z370 Extreme4 | i7 8770k | 32GB RAM | iChill GeForce RTX 2080 Super | HAF XF Evo​​


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 29.05.2019 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2005 12:19
RSBasic hat geschrieben:
Die letzte Anwendung war soweit ich weiß MyNotes und damals gab es einen scheiß Bug in Ubuntu, dass das Hinzufügen eines Systray-Icons überhaupt nicht ging.

Das war kein "scheiß Bug in Ubuntu"! Schon 2010 wurde im offiziellen Ubuntu Blog im Beitrag "Farewell to the notification area" angekündigt, dass der Systray von Ubuntu zukünftig nicht mehr unterstützt wird:
Ubuntu-Blog hat geschrieben:
Ubuntu is phasing out the notification area (a.k.a. “system tray”), because of its ineffectiveness at notifying people of things, and its inconsistent behavior. Many programs that previously used the notification area should use other notification mechanisms instead. Some notification area items will be replaced by various system status menus we’re introducing. For a few programs, it will be appropriate to use custom status menus...

Während neben Ubuntu auch andere Distributionen (wie z.B. Elementary OS) den Systray abgeschafft haben, ist er von vielen anderen Linux-Distributionen beibehalten worden. Es ist trotzdem dringend davon abzuraten, in Multiplattform-Programmen, die auch unter Linux laufen sollen, noch Systray-Funktionen zu nutzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 29.05.2019 22:21 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Okay, danke für die Information. :)
Wie würde es theoretisch in PB aussehen, wenn man die anderen Benachrichtigungsmechanismen von Linux nutzen möchte? Gibt es da bereits Beispielcodes?

_________________
BildBildBildBild BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 30.05.2019 10:29 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Auto Syntax Check 1.0.1 wurde veröffentlicht.

Changelog:
  • Hinzugefügt: Unterstützung von Projektdateien
  • Bugfix: Werkzeug wurde nicht automatisch beendet, wenn PB/SB nicht mehr läuft.

Noch eine wichtige Information, wie der jeweilige aktuelle Quellcode je nach Art ermittelt wird.
Es gibt 5 Arten einer PB-Datei:
  • Nicht erstellte PB-Datei: Aktueller ungespeicherter Quellcode wird auf Syntax-Fehlern überprüft.
  • Erstellte PB-Datei ohne Projekt: Aktueller gespeicherter oder ungespeicherter Quellcode wird auf Syntax-Fehlern überprüft.
  • Erstellte Include-Datei einer erstellten Haupt-PB-Datei ohne Projekt, wenn die Compiler-Einstellung "Haupt-Quellcode" gesetzt ist: Gespeicherter Quellcode der Haupt-PB-Datei wird auf Syntax-Fehlern überprüft. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü "Compiler" genauso.
  • Projektinformationsseite: Gespeicherter Eingabe-Quellcode des Standard-Ziels wird auf Syntax-Fehlern überprüft. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü "Compiler" genauso.
  • PB-Datei eines Projektes: Gespeicherter Eingabe-Quellcode des Standard-Ziels wird auf Syntax-Fehlern überprüft. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü "Compiler" genauso.

@DePe
Behoben

_________________
BildBildBildBild BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 30.05.2019 12:29 
Offline

Registriert: 26.11.2017 16:17
Wohnort: Wien
Es gibt mit den Editor-Konstanten noch Fehlermeldungen:

[..] Line 63 - Constant not found: '#PB_Editor_FileDescription'.

Das Tool beendet sich wenn man die Hilfe öffnet.

Ich verwende auch die Einstellung 'Display debug output in the error log' und möchte nicht das die Ausgaben im Log verdeckt werden. Ich sehe jetzt die Fehlermeldung nicht mehr, wenn ich einen wirklichen Fehler beim Kompilieren habe.

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 30.05.2019 12:33 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
DePe hat geschrieben:
Es gibt mit den Editor-Konstanten noch Fehlermeldungen:

[..] Line 63 - Constant not found: '#PB_Editor_FileDescription'.

Da bin ich schon dran.^^

_________________
BildBildBildBild BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 30.05.2019 12:47 
Offline

Registriert: 26.11.2017 16:17
Wohnort: Wien
Das Beenden des Tools wenn man die Hife öffnet, kann ich im Moment nicht mehr nachstellen. Es mir aber zweimal passiert, während ich die Taskliste beobachtet habe.

Edit: Jetzt wieder, nach Neustart des PC, starten von PB und direkt die Hilfe mit F1 angezeigt.

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 31.05.2019 21:12 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Auto Syntax Check 1.0.2 wurde veröffentlicht.

Changelog:
  • Hinzugefügt: Alle #PB_Editor_-Konstanten werden jetzt unterstützt.
  • Hinzugefügt: Das Werkzeug ist jetzt mit der Einstellung "Werkzeugtafel automatisch verstecken" kompatibel.
  • Geändert: Wenn der Code kompiliert und gestartet wurde und anschließend beendet wird oder ein Fehler entsteht, dann wird jetzt nicht mehr sofort danach auf Fehler überprüft, sondern erst bei nächster Änderung. Hinweis: Das funktioniert nur, wenn zwischen Kompilierung und Programmbeendigung mehr als eine Sekunde stattfindet.

DePe hat geschrieben:
Das Tool beendet sich wenn man die Hilfe öffnet.

Das kann ich leider nicht nachstellen.

DePe hat geschrieben:
Ich verwende auch die Einstellung 'Display debug output in the error log' und möchte nicht das die Ausgaben im Log verdeckt werden. Ich sehe jetzt die Fehlermeldung nicht mehr, wenn ich einen wirklichen Fehler beim Kompilieren habe.

Ich hoffe, dass es bei dir funktioniert, dass du nach dem Kompilieren die Fehler-Ausgaben sehen kannst. Sobald du aber die erste Änderung machst oder den Tab wechselst, wird die automatische Syntax-Überprüfung wieder aktiviert.

_________________
BildBildBildBild BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 31.05.2019 22:30 
Offline

Registriert: 26.11.2017 16:17
Wohnort: Wien
Beim ersten Öffnen der Hilfe hat sich das Tool wieder beendet.

Es gibt auch eine Fehlermeldung bei:
Code:
#sApplicationTitle = #sApplicationName + " v" + #PB_Editor_FileVersion + #sWindowAboutVersionState
Code:
[...] Line 76 - Can't mix strings with numerical values.
PB gibt aber keine Fehlermeldung aus.

Eine Konstante die in den Projekt Compiler-Options unter 'Custom constants:' definiert ist, ergibt auch eine Fehlermeldung:
Code:
[...] Line 478 - Constant not found: #fDebugOutDisabled.

So ganz brauchbar finde ich das Tool nicht. Ich arbeite mit Projekten, und muss die Datei speichern, damit sie überprüft wird. Das kann ich aber auch gleich mit Strg+F5 erledigen mit Syntax check. Und die verdeckte Log-Ausgabe habe ich damit auch nicht.
Es wird dabei auch die Datei angezeigt, und die Zeile mit dem Fehler markiert. Bei dem Tool muss man immer lesen welche Datei überhaupt gemeint ist und die Zeile dann suchen.

Peter


Zuletzt geändert von DePe am 31.05.2019 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auto Syntax Check
BeitragVerfasst: 31.05.2019 22:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
DePe hat geschrieben:
Beim ersten Öffnen der Hilfe hat sich das Tool wieder beendet.

Muss ich nochmal versuchen, um es nachzustellen.

DePe hat geschrieben:
Eine Konstante die in den Projekt Compiler-Options unter 'Custom constants:' definiert ist, ergibt auch eine Fehlermeldung:

Okay, diese muss ich ebenfalls noch hinzufügen.

DePe hat geschrieben:
So ganz brauchbar finde ich das Tool nicht. Ich arbeite mit Projekten, und muss die Datei speichern, damit sie überprüft wird. Das kann ich aber auch gleich mit Strg+F5 erledigen mit Syntax check. Und die verdeckte Log-Ausgabe habe ich damit auch nicht.

Bei Projekten ist es etwas speziell. Die Syntax-Prüfung funktioniert nur bei gespeicherten Dateien. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü genauso. Da muss die PB-Datei auch gespeichert sein, um den aktuellen Code zu prüfen.

Das habe ich in meinem Thread auch explizit erklärt:
RSBasic hat geschrieben:
Es gibt 5 Arten einer PB-Datei:
  • Nicht erstellte PB-Datei: Aktueller ungespeicherter Quellcode wird auf Syntax-Fehlern überprüft.
  • Erstellte PB-Datei ohne Projekt: Aktueller gespeicherter oder ungespeicherter Quellcode wird auf Syntax-Fehlern überprüft.
  • Erstellte Include-Datei einer erstellten Haupt-PB-Datei ohne Projekt, wenn die Compiler-Einstellung "Haupt-Quellcode" gesetzt ist: Gespeicherter Quellcode der Haupt-PB-Datei wird auf Syntax-Fehlern überprüft. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü "Compiler" genauso.
  • Projektinformationsseite: Gespeicherter Eingabe-Quellcode des Standard-Ziels wird auf Syntax-Fehlern überprüft. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü "Compiler" genauso.
  • PB-Datei eines Projektes: Gespeicherter Eingabe-Quellcode des Standard-Ziels wird auf Syntax-Fehlern überprüft. Das ist beim manuellen Syntax-Check über das Menü "Compiler" genauso.


Leider ist das nicht anders möglich.

Es gibt höchstens bei PB die Möglichkeit, die Einstellung "Automatisches Speichern vor dem Kompilieren" und "Beim 'automatischen Speichern' alle geöffneten Quellcodes speichern" zu aktivieren, aber darauf habe ich keinen Zugriff.
Wenn beide Einstellungen nicht aktiviert sind, dann hat die manuelle Syntax-Überprüfung über das Menü ebenfalls dieselben Probleme. Da muss man auch immer speichern.
Ich kann zwar über eine MenuItem-Klicksimulation dafür sorgen, dass wenigstens die aktuelle Datei automatisch gespeichert wird, aber das möchte der Programmierer nicht, wenn jede Sekunde die Datei gespeichert wird, nur um in Echtzeit auf Syntax-Fehlern zu prüfen.

Dieses Tool ist eher für Nicht-Projekte besser geeignet. Da funktioniert es sehr gut.

_________________
BildBildBildBild BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye